Feuer auf Schrottplatz : Großbrand in Görries

<p> </p>
Foto:
1 von 3

 

Auf einem Recyclinghof in Schwerin hat es in der Nacht zum Freitag gebrannt. Das Feuer sei am frühen Abend ausgebrochen, die Feuerwehr habe es erst nach Mitternacht löschen können, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Verletzt wurde niemand.

svz.de von
06. April 2017, 20:19 Uhr

Von weitem sind die Rauchschwaden über dem Schrottplatz in Schwerin Görries erkennbar. Spanplatten sollen im Industriegebiet Feuer gefangen haben. Eine Leserin schickte uns aktuelle Fotos von dem Großbrand in der Landeshauptstadt.

Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Kurz nach 18.30 Uhr ging der Alarm  ein. Es waren insgesamt 50 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Wüstmark und Schlossgarten im Einsatz, sowie die komplette Berufsfeuerwehr. Die Ermittlungen zu den Brandursachen gehen derzeit in alle Richtungen. Ob Selbstentzündung, Fahrlässigkeit oder Brandstiftung steht noch nicht fest. Ebenso werden Schadstoffmessungen durchgeführt. Anwohner brauchen sich allerdings keine Sorgen machen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Auch Gebäude waren nicht gefährdet.

Den Sachschaden schätzte die Polizei als sehr gering ein. Nur Spanplatten und Restmüll hätten gebrannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen