Schwerin : Goldene Meisterbriefe verliehen

Große Ehre: Kammerpräsident Peter Günther (l.) und Hauptgeschäftsführer Edgar Hummelsheim (r.) zeichneten Jürgen Bruno Kunzmann aus.
1 von 5
Große Ehre: Kammerpräsident Peter Günther (l.) und Hauptgeschäftsführer Edgar Hummelsheim (r.) zeichneten Jürgen Bruno Kunzmann aus.

Handwerkskammer verleiht Auszeichnungen für mehr als 50 Jahre Zugehörigkeit

von
05. Mai 2018, 05:00 Uhr

Bei einer Auszeichnungsfeier im Bildungszentrum der Handwerkskammer Schwerin wurden am Donnerstag insgesamt 15 verdiente Handwerksmeisterinnen und -meister mit dem Goldenen Meisterbrief geehrt. Den Goldenen Meisterbrief verleiht die Handwerkskammer für mehr als 50-jährige Zugehörigkeit zum Meisterhandwerk.

Unter den Geehrten waren auch Handwerker aus Schwerin: Schlossermeister Jürgen Bruno Kunzmann, Malermeister Gerhard Schmekel, Friseurmeisterin Ilse Kort, Tischlermeister Viktor Repper, Klempner- und Installateurmeister Eckart Zelder sowie Malermeister Albert Hagen. Kammerpräsident Peter Günther würdigte in seiner Festrede die Lebensleistung der Handwerksmeister. „Mit Ihrem betrieblichen und persönlichen Einsatz waren Sie über Jahrzehnte der Motor für den Wirtschaftszweig Handwerk. Sie haben durch Ihre Arbeit nicht nur zur wirtschaftlichen, sondern auch zur gesellschaftlichen Entwicklung durch ihren Einsatz als Ausbilder und Arbeitgeber beigetragen“, sagte Günther.

Mit Blick auf die seit neun Jahren gute und stabile Konjunktur im Handwerk verwies er auf die großen Chancen einer handwerklichen Laufbahn mit Meisterqualifikation für die junge Generation. „Unser Handwerk, so wie es heute aufgestellt ist, hat nicht nur eine große Tradition, sondern auch eine aussichtsreiche Zukunft.“ Jeder der heute ausgezeichneten Altmeister sei ein gutes Vorbild für den handwerklichen Nachwuchs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen