zur Navigation springen

Freude bei Crivitzer Schülern : Gemüse-Bolognese vom TV-Koch

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Rainer Sass und NDR unterstützen Gesundheitsprojekte an der Crivitzer Grundschule: Drehtag für „So isst der Norden“

von
erstellt am 12.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Mit ihren Projekten rund um das gesunde Essen schaffen es die Crivitzer Grundschüler ins Fernsehen. TV-Koch Rainer Sass und das Drehteam von DM-Film-und-TV-Produktion um Regisseur Florian Kruck waren in der Grundschule zu Gast, um eine Sendung in der NDR-Reihe „So isst der Norden“ aufzuzeichnen. Hauptrollen dabei übernahmen Rainer Sass sowie Lehrerin Ines Becker und die Mädchen und Jungen der 2c. Denn der TV-Koch konnte nicht mit allen 273 Kindern aus 13 Klassen vor den Kameras arbeiten. „Dabei haben wir schon extra Gerichte ausgewählt, bei denen viele helfende Hände nötig sind“, verrät Sass. Auf dem Speiseplan für die Klasse 2c stand Gemüse-Bolognese mit Nudeln und als Nachtisch Obstsalat. „Das sind Gerichte, bei denen sehr viel zu schnippeln ist. Und gesund sind sie auch.“

So lernten die Kinder bei Ernährungsberaterin Bea Schulz, wie vielfältig Obst und Gemüse sind und wie es richtig zubereitet wird. Während die Kinder damit in der schicken, neuen Lehrküche beschäftigt waren, war ihre Klassenlehrerin auf dem Flur voll gefordert. Denn dort wurde der Herd aufgestellt, an dem Rainer Sass und Ines Becker die Gemüse-Bolognese zubereiteten. Der TV-Koch verriet dabei so manches Geheimnis – zum Beispiel: Wer von frischen Kräutern nur das Aroma, nicht aber die Pflanzenteile in der Soße haben will, sollte diese bündeln und am Ende an einem Faden herausziehen. Und damit die Bolognese auch ohne Fleisch einen kräftigen Geschmack bekommt, nimmt Rainer Sass ordentlich Tomaten – frische und getrocknete.

Dass das funktioniert, davon durfte sich auch Britta Brusch-Gamm beim Verkosten überzeugen. Die Bürgermeisterin war auch „Schuld“, dass das Fernseh-Team überhaupt angerückt war: Sie hatte sich bei der Aktion „Wir bei Euch – Wünsch Dir Deinen NDR“ um einen Drehtag an der Schule beworben. „Wir waren begeistert von dem, was hier an der Grundschule vorgelebt wird“, erzählt der TV-Koch. Denn gesunde Ernährung und der Umgang mit Lebensmitteln stehen seit Jahren auf dem Stundenplan der Crivitzer. Sie machen bei der Landesaktion „Gute gesunde Schule“ mit. Und beim bundesweiten Wettbewerb „Klasse kochen“ hatte die Schule 10 000 Euro für eine Küche gewonnen, die in den Bau der Lehrküche flossen.

„Ein Schmuckkästchen. Dass hier die Kinder Spaß beim gemeinsamen Kochen und beim Lernen haben, ist zu sehen“, lobt Sass.

Den hatte auch der TV-Koch selbst, obwohl er stundenlang vor der Kamera stand, bis alle Szenen im Kasten waren. Das Produktionsteam macht daraus nun eine 30-minütige Fernsehsendung für „So isst der Norden“, die am 24. April um 16.30 Uhr auf N3 ausgestrahlt wird.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen