zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

23. November 2017 | 21:04 Uhr

Banzkow : Geheimnis bis zum Startschuss

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Banzkower Garde tritt Sonnabend zur 23. Badewannenregatta auf der Stör an, ihr Bootsmotto bleibt bis zum Beginn unter Verschluss

svz.de von
erstellt am 28.Jul.2017 | 08:00 Uhr

Baywatch, Tennis, Baby-Boom und auch ein Brasilien-Boot mit Sambatänzerin, Pyrotechnik und humorvollen Kapitänen. Bei der Badewannenregatta in Banzkow an der Störbrücke ist immer etwas los. So lustig, bunt und facettenreich soll es auch am morgigen Sonnabend werden. Denn um 14 Uhr startet die 23. Ausgabe der Regatta, bereits um 10 Uhr beginnt das Kinderfest. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Rennen, die Kostüme und die unterschiedlichen Boote“, erklärt Carolin Bergmann vom Banzkower Carnevalsverein – kurz BCC.

Der Verein mit den rund 120 karnevalshungrigen Mitglieder zeichnet sich jedes Jahr verantwortlich für die Banzkower Badewannregatta. Die Garde fährt zudem immer selbst mit – denn diesen Spaß lassen sich die Karnevalisten nicht entgehen. Dabei bedeutet der Spaß auch jede Menge Arbeit – und das ehrenamtlich. Denn nach der Regatta ist vor der Regatta. „Einladungen, Organisation, Umsetzung der Idee, Koordination der Teilnehmer – da ist einiges zu tun. In diesem Jahr haben wir zehn Anmeldungen“, gibt Bergmann Einblick in der Arbeit. Für sie sowie für ihre Garde-Kollegen Recardo Assmann, Anne-Marie Ossowski, Marcel Schön und Martina Möller, die gemeinsam in einer Banzkower Werkstatt das Boot vorbereiten, gehört die Regatta zum Sommer einfach dazu. „Wir sind Karnevalisten, die Wintersaison gehört uns. Aber auch im Sommer brauchen wir den Spaß, sonst wird uns ja langweilig“, sagt Anne-Marie Ossowski.

Langweilig kann den Gardisten gar nicht werden, denn sie müssen ihr Rennboot noch bauen. „In den vergangenen Jahren haben wir immer zwei Boote gehabt, aber in dieses Mal treten wir nur mit einer Badewanne an“, erklärt Recardo Assmann, denn das alte sei marode gewesen, nun treten sie mit einem komplett neu gebauten Boot an, damit die „wir auch mal eine Chance auf den Gewinn haben“. Was das Motto des Bootes wird, verraten die Banzkower noch nicht. Nur so viel: Ein großer Karton ist der Hauptakteur. Zudem dürfen sich die Besucher auch auf zwei Moderatoren auf einem überdimensionalen Schwan freuen.Und die Kinder werden von 10 Uhr an verzaubert: Hüpfburg, Wasserspiele und ein Zauberer stehen für sie bereit. Um 14 Uhr fällt der Regatta-Startschuss, gegen 17 Uhr ist die Siegerehrung auf dem alten Sportplatz geplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen