zur Navigation springen

Feste im Schweriner Umland : Für jeden Ausflugsgeschmack etwas dabei

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Vom Festumzug in Sülstorf bis zum Dorffest in Wessin: Wer am Wochenende nach Abwechslung suchte, kam im Schweriner Umland voll auf seine Kosten

svz.de von
erstellt am 19.Jun.2017 | 05:00 Uhr

Die Sonne schien, die bunten Fähnchen wehten im seichten Wind, der Klappstuhl stand am Straßenrand bereit. Die Sülstorfer hatten ihr Dorf liebevoll geschmückt, freuten sich auf den Höhepunkt ihrer 800-Jahr-Jubiläumswoche: den Festumzug. Rund dreißig Wagen nahmen an der Parade teil, die Einwohner jubelten und versorgten die Teilnehmer mit Schnittchen und Getränken. Wer von außen dazu kam, wurde sogleich in die feierliche Stimmung mit hinein gezogen. „Es ist schön, dass sich alle Sülstorfer am Fest beteiligen. Man spürt die Gemeinschaft“, sagte Elke Beckmann und begrüßte in historischer Bauernkleidung ihre Nachbarn.

 

In Brüsewitz konzentrierte sich Antonia Schmidt. Die Vierjährige pustete noch einmal kräftig in ihren pinken Strohhalm, dann war der Geschicklichkeits-Parcours geschafft und der Styropor-Ball im Tor. Beim dreitägigen Dorf- und Sportfest des Brüsewitzer SV hatten die jüngsten Besucher beim Kinderspaß mit Stupsy große Freude. Die Erwachsenen schauten bei den zahlreichen Turnieren zu, am Sonntag gab es Volkssport. Sportlichen Ehrgeiz bewiesen auch die Reiter des Vereins Crazy Horses. Auf dem Gelände des Demener Evita-Forums versuchten sie ihr Geschick im Ringreiten und Tonnenabschlagen. Viel getanzt wurde in Zapel. Elisa und Alissa Westphal sowie Maria Rogova waren beim Goa-Festival dabei. „Die Leute sind super. Jeder kann hier so sein, wie er will“, freut sich die 19-Jährige Maria Rogova.

Um die Erste Hilfe ging es in Wessin. Für das Dorffest hatten die Mitglieder des KSV Wessin einiges auf die Beine gestellt, so dass die Besucher nicht nur für den Notfall fit gemachte wurden, sondern auch bis in die Abendstunden auf der Festwiese feiern konnten.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen