Schwerin : Für Geflüchtete auf die Straße gegangen

von 05. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Marienplatz traten rund 50 Demonstranten für die Rechte von Flüchtlingen ein.
Auf dem Marienplatz traten rund 50 Demonstranten für die Rechte von Flüchtlingen ein.

Rund 50 Schweriner demonstrierten am Mittwoch auf dem Marienplatz und setzten sich für die Rechte von Geflüchteten ein

Um auf die Situation der Flüchtlinge in Griechenland und an der türkisch-griechischen Grenze aufmerksam zu machen, sind rund 50 Schweriner am Mittwoch auf die Straße gegangen, flankiert von Gegendemonstranten, unter anderem von der AfD. Bei der Aktion auf dem Marienplatz forderten die Flüchtlingsaktivisten die EU auf, den Geflüchteten unverzüglich Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite