Schwerin : Früherer Bürgermeister Horst Pietsch gestorben

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 07. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Großer Bahnhof: OB Horst Pietsch (3.v.l.) zeigt Staatschef Erich Honecker (3.v.r.) und dem SED-Politbüro den Dreesch.
Großer Bahnhof: OB Horst Pietsch (3.v.l.) zeigt Staatschef Erich Honecker (3.v.r.) und dem SED-Politbüro den Dreesch.

Kommunalpolitiker stand von 1971 bis 77 an der Stadtspitze und legte unter anderem den Grundstein für Wohngebiet Großer Dreesch

Der ehemalige Schweriner Oberbürgermeister Horst Pietsch ist im Alter von 85 Jahren gestorben. In seiner Amtszeit wurde die Stadtentwicklung entscheidend vorangebracht, Schwerin erreichte den Großstadt-Status. Pietsch wurde im April 1971 auf einer außerordentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung zum Nachfolger des abberufenen Franz Schönbeck...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite