zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

24. November 2017 | 18:03 Uhr

Flammen zerstören Unterrichtsräume

vom

svz.de von
erstellt am 22.Feb.2013 | 06:18 Uhr

Lankow | Schock für Schüler und Lehrer : Ein Gebäude der Beruflichen Schule Technik in Lankow ist in der Nacht zu gestern in Flammen aufge gangen. Nach Angab en der Polizei entstand ein Sachscha den in Höhe von rund 200 000 Euro. Wie es zu dem Feuer in dem etwa 80 Jahre alten Haus in der Gade buscher Straße kommen konnte, ist unkla r. Laut Polizeisprecher Michael Schubbe hat die Staatsanwaltschaft das Objekt beschlag nahmt. Die Kriminal polizei ermittelt.

Um kurz vor 23 Uhr war der Notruf am Donnerstag bei der Rettungsleitstelle eingegangen. Kameraden der Berufsfeuerwehr und der frei wil ligen Wehren Warnitz, Mitte und Schlossgarten gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf benachbarte Schul ge bäude zu verhindern. In dem ausgebrannten Haus befanden sich außer einem Lehrerzimmer auch Unterrichts- und Verwaltungsräume.

Neben Kripobeamten nahm gestern auch der Brandursachenermittler Peter Saeland das zerstörte Gebäude in Au genschein. "Ich schaue mir an, ob es Hinwe ise auf eine Brandstiftung oder einen technischen Defekt gibt", erklärte der Experte. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow sah sich am Vormittag ebenfalls den Brandschaden an.

Noch in der Nacht war die amtierende Schulleiterin, Sigrid Dietrich, von dem Feuer informiert worden. "Das betrof fene Gebäude steht nicht auf unserem ei gentlichen Schulgelände, sondern in eine m Au ßenbereich", sagte sie. Auf dem Areal würden rund 40 Jugendliche ein Be rufsvorbereitungsjahr als Maler und Bautechniker durchlaufen. Der Unterricht für die jungen Leute, die sich derzeit zum Teil im Praktikum befänden, sei gestern vorübergehend an den zentralen Schulsitz verlegt worden, so Dietrich. Von nächster Woche an bis voraus sichtlich zum Schuljahresende würden die Jugendlichen an einem andere n Außenstandort der Beruflichen Schule Technik in der Friesenstraße unterri chtet, kündigte die amtierende Leiteri n im Gespräch mit unserer Zeitung an.

Hinweise von Zeugen zum Brand nimmt die Schweriner Polizei unter den Telefonnummern 0385-20702221 oder 0385-5180346 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen