Schwerin : Firmenchefs widerlegen AfD-These

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 20. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Dass die Wirtschaft in Schwerin nicht mehr ohne Zuwanderer auskommt, berichten auch andere Unternehmen.
Dass die Wirtschaft in Schwerin nicht mehr ohne Zuwanderer auskommt, berichten auch andere Unternehmen.

"Nehmen uns die Ausländer die Jobs weg?" - Schweriner Unternehmer sagen: „Im Gegenteil, wir brauchen sie.“

Unter der Überschrift „Der Wille besorgter Bürger“ hat SVZ am 8./9. September zahlreiche Leserbriefe veröffentlicht, die sich gegen Zuwanderung richten. Karl Albert Hahn zum Beispiel schreibt: „Schauen wir auf die Fakten: Wir haben in Deutschland 2,3 Millionen Menschen ohne Arbeit. Arbeitsplätze für die jungen Männer aus Afrika und Asien gibt es nicht,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite