zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

21. November 2017 | 07:23 Uhr

Wenig Angebote : Ferienjob beim Italiener ergattert

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Lucylia-Marie Rönck und Franziska Frauendorf schnuppern in die Berufswelt. Arbeitsagentur hat nur wenige Stellen für Schüler

svz.de von
erstellt am 14.Aug.2014 | 16:00 Uhr

Sie nehmen Bestellungen auf, servieren Eisbecher, Tiramisu und Cappuccino, putzen Besteck, rücken Tische und Stühle ins richtige Licht – Lucylia-Marie Rönck und Franziska Frauendorf arbeiten im Restaurant „Durante“ am Großen Moor in Schwerin schon wie zwei echte Profis. Dabei machen die beiden Schülerinnen aus Rastow und Bad Kleinen gerade ihre ersten Schritte im Gastro-Bereich. Die Mädchen sind froh, dass sie den Ferienjob beim Italiener in der Landeshauptstadt ergattert haben. Auch in diesen Sommerferien gab es nämlich bei der Schweriner Arbeitsagentur weitaus mehr Bewerber als freie Stellen.

Mehr Informationen in Ihrer SVZ oder in der Digital-Ausgabe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen