Falschmeldung : Fake-News über Corona-Virus in Schwerin

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
03. Februar 2020, 15:17 Uhr

Gestern haben falsche Nachrichten in sozialen Netzwerken Schweriner verunsichert. In die Helios Kliniken sei angeblich ein Schweriner Pizza-Verkäufer mit dem Verdacht der Ansteckung eingeliefert worden. „...

tsnereG bneah cashlfe nrtaeNhccih ni saleizno eenNztrewk recnShriew etrcrueivsh.n nI die soiHle eiinlnkK sie hlienbcag ein wreSinherc frzueVäze-riPka itm edm thVaecdr rde gskAnneutc ieefenetgilr dwen.ro n„A erd Mguneld tsi rueabpüht nihsct nrad. sDa ndsi elüb kFae es“wN, agst rntCisiha ,Beerck red hpesserersPerc erd ilesoH .keilKinn bO es chis ibe red afelsnch citNahhcr mu edi tschibA d,enlath nenei ngichemöl earenonntthK zu ehgä,sncid its cniht ernwe.esi ralK ,sti assd in wericSnh rhibes neik Fall nov ronaoC nkebant its.

zur Startseite