Ernährungstipps : Essen erlaubt – mit Spaßfaktor

Am Freitag in Schwerin: Patric Heizmann.
Am Freitag in Schwerin: Patric Heizmann.

Entertainer Patric Heizmann gibt am 6. November im Capitol Tipps für gesunde Ernährung mit Lachgarantie

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
03. November 2015, 17:18 Uhr

Ernährungs-Entertainer nennt Patric Heizmann sich selbst, vielleicht auch Wissenschaftskabarettist. Aber nicht Comedian. Denn in seinen Programmen gibt es zwar jede Menge zu Lachen, doch im Kern geht es immer um Inhalte, genauer gesagt: um gesunde Lebensweise. „Ich bin dann mal schlank – Comedy mit Nährwert“ nennt Patric Heizmann denn auch sein neues Bühnenprogramm, mit dem er am Freitagabend um 20 Uhr im Capitol zu erleben ist. SVZ-Redakteur Bert Schüttpelz sprach vorab mit ihm über Schlankheitswahn und Diäten, über gesunde Ernährung und Wohlfühltage.

Herr Heizmann, jeden Tag kommen neue Diäten auf den Markt, die Rezepte füllen hunderte Bücher. Warum reden auch Sie über gesunde Ernährung?

Patric Heizmann: Weil ich Lust habe, mit den Menschen darüber zu reden. Und ich freue mich, wenn es den Leuten danach besser geht. Es ist doch schön, wenn sich meine Zuschauer ein, zwei Sachen rausgreifen, die ihnen wirklich helfen.

Warum helfen Ihre Tipps besser als die Diätvorschläge aus einschlägigen Zeitschriften?

Ich räume mit Mythen auf, arbeite mit Beispielen und Hintergrundwissen und vor allem mit Humor. Denn Humor öffnet die Menschen, da finde ich sofort einen ganz anderen Zugang.

Nennen Sie mal ein Beispiel.

Nehmen wir den Mythos, Eieressen erhöhe den Cholesterin-Spiegel. Dabei ist längst wissenschaftlich bewiesen, dass Nahrungscholesterin keinen Einfluss auf Blutcholesterin hat.

Woher haben Sie Ihr Fachwissen?

Ich beschäftige mich seit 25 Jahren mit dem Thema und arbeite eng mit Ärzten und Therapeuten zusammen. Nur dass meine Art des Wissensvermittlung eine ganz andere ist. Denn mit Humor lässt sich viel besser lernen und Bilder bleiben im Gedächtnis.

Was für Bilder?

Wenn ich zum Beispiel sage, Sport macht dick, stimmt das so natürlich nicht, aber ich erläutere das gleich mit Bildern wie Schneckenstechen oder Treibholzübungen.

Das müssen Sie nun aber doch erklären.

Das Wort Sport ist für manche Leute ein Alibi, um vor sich selbst ungesundes oder zu reichhaltiges Essen zu rechtfertigen. Denn wenn Es gar kein Sport ist – wie etwa Nordic Walking im Schneckentempo oder Schwimmen, ohne sich dabei ernsthaft zu bewegen, werden auch keine Kalorien verbrannt.

Wie lautet denn Ihr Rezept zum Abnehmen?

Das werde ich in meiner Show erklären. Ein Beispiel könnte der perfekte Tag sein.

Was soll das sein?

Der perfekte Tag ist genau der, an dem ich mich ganz bewusst um meine Gesundheit kümmere. Wenn das einmal pro Woche gelingt, ist das eine wunderbare Motivation. Und: Essen ist dann erlaubt. Es darf sogar Spaß machen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen