Schweriner Kürbis-König gesucht : Erzählen Sie uns Ihre Kürbisgeschichte

Unser Hausmeister Reinhard Tulke pflanzte gestern die ersten Kürbisse ins SVZ-Beet. Foto: Klawitter
1 von 3
Unser Hausmeister Reinhard Tulke pflanzte gestern die ersten Kürbisse ins SVZ-Beet. Foto: Klawitter

Die ersten Kürbispflanzen kommen ins Freiland: Jetzt mitmachen und schnell noch Samen sichern

von
28. Mai 2016, 09:00 Uhr

Sommer, Sonne, Pflanzzeit – hunderte Samentütchen sind verteilt und die ersten Kürbispflanzen gedeihen prächtig. Unter dem Motto „SVZ sucht den Kürbis-König“ begleiten wir unsere Leser von der Saat bis zur Ernte und küren am Ende den Gartenfreund mit dem größten Exemplar zu unserem „Kürbis-König“. Am 22. April haben wir unsere Kürbiskerne in die Erde gesteckt, Anfang Mai waren die ersten Blätter da und nun kommen die Pflanzen ins Beet. Die Redaktion startet selbstverständlich außerhalb der Wertung! Umso mehr sind wir nun gespannt auf Ihre Ergebnisse, liebe Leser.

Gern berichten wir auch über Ihre Erfolge und Ihre Geschichte. In so einem Gartenbeet lauern ja nicht nur Nacktschnecken, die sich die jungen Pflanzen schmecken lassen. Haben Sie einen Tipp? Und für die späten Starter: Noch gibt es die Samen in den Geschäftsstellen der SVZ. Diese können noch direkt ins Freiland gesät werden. Und im Herbst küren wir dann den Kürbis-König mit einem Kürbis-Pokal. Dem Sieger winkt neben dem Kürbis-König-Pokal der SVZ auch ein Überraschungspreis der Schweriner Volkszeitung. Je einen Preis bekommen auch der Zweit- und der Drittplatzierte. Mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen