Schwerin : Erfrischendes Konzert auf dem Keplerplatz

Sorgte für die Tontechnik: Marco Radloff.
Sorgte für die Tontechnik: Marco Radloff.

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
03. Dezember 2018, 10:04 Uhr

Die Saison der Freiluftkonzerte ist eigentlich vorbei. Nicht so beim Kepler-Open-Air. Auf dem Keplerplatz gab es am Sonnabend wieder Musik unter freiem Himmel. Gegen die Kälte halfen heiße Getränke und eine Soljanka. „Mit unserem Angebot wollen wir alle Menschen im Stadtteil erreichen“, sagte Frank Möller von der Petrusgemeinde, die das Kepler-Open-Air gemeinsam mit der Freien evangelischen Gemeinde organisiert. So sorgte Marco Radloff vom Patchwork-Center der Gemeinde auch wieder für die Tontechnik. Für die Musikauswahl war am Sonnabend unter anderem Sandra Tondl zuständig, die neue Stadtteilmanagerin für Neu Zippendorf und das Mueßer Holz. Sie legte Funk und Disco auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen