Wahlen 2014 : Endspurt für die Kandidaten

Bewerbungsfrist endet morgen / CDU will im Amt Crivitz acht Bürgermeister stellen

svz.de von
11. März 2014, 23:49 Uhr

Wer jetzt noch für die Gemeindevertretung oder gar für das Bürgermeister-Amt kandidieren will, muss sich sputen. Morgen, am 13. März, um 18 Uhr endet die Bewerbungsfrist für die Kommunalwahlen am 25. Mai. So lange nehmen die Gemeindewahlleitungen in der jeweiligen Amtsverwaltung und die Kreiswahlleitungen für den Kreistag noch Anträge entgegen. „Gerade Einzelbewerber kommen noch kurz vor Terminende“, sagt Hartmut Paulsen, der im Großamt Crivitz als Gemeindewahlleiter tätig ist. Die Bewerbungen aus 16 Gemeinden und der Stadt Crivitz landen auf seinem Tisch. „Es sieht ganz gut aus. Das Interesse in den meisten Gemeinden ist groß. Aber in ein, zwei Gemeinden könnten es durchaus noch mehr Bewerber sein.“ Wie es genau aussieht, das kann und darf Hartmut Paulsen jetzt noch nicht sagen. Schließlich muss der Wahlausschuss für das Amt Crivitz alle hier eingegangenen Unterlagen prüfen und die Wahlvorschläge dann zulassen oder zurückweisen. Das erfolgt während einer öffentlichen Sitzung, in Crivitz soll diese am 24. März im „Haus Seeblick“ stattfinden. Beginn ist um 17.30 Uhr.

Gerade Parteien und Wählergemeinschaften haben in den zurückliegenden Wochen ihre Bewerber für die Kommunalwahlen bereits aufgestellt. Der CDU-Kreisverband Ludwigslust-Parchim geht jetzt sogar mit mehr Kandidaten als 2009 in den Wahlkampf. „Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Kandidaten, die für Glaubwürdigkeit und Abrechenbarkeit stehen und hier im Kreis und vor Ort verwurzelt sind“, zeigte sich der CDU-Kreisvorsitzende Wolfgang Waldmüller überzeugt. „Basis unserer Politik ist ein solider Haushalt, der auch die Kommunen mitnimmt. Ebenso wollen wir uns vor allem für gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Kreisregionen stark machen.“

Allein für den Kreistag sind auf den CDU-Bewerberlisten 92 Namen für die zehn Wahlbereiche zu finden. Für die Wahlen der Gemeinde- bzw. Stadtvertretungen treten 520 Kandidaten für die Christdemokraten an. Außerdem nominierten die verschiedenen Gemeindeverbände 31 Kandidaten, die sich in ihrem Ort als ehrenamtliche Bürgermeister bewerben. Im neuen Amtsbereich Crivitz sind es allein acht Bürgermeister-Kandidaten. So tritt in der Stadt Crivitz Amtsinhaber Ulrich Güßmann erneut an. Weitere Bewerber im Großamt sind Dr. Eckhard Greiser in Barnin, Carlo Folgmann in Dobin am See, Manuela Müller in Leezen, Horst-Dieter Kobi in Raben Steinfeld, Ronald Radscheidt in Plate, Volker Weiß in Sukow und Robert Ahwerst in Banzkow. Für Rastow wurde von der CDU Egbert Scharlaug als Bürgermeister-Kandidat nominiert. Im Amtsbereich Stralendorf gibt es drei CDU-Bewerber für das höchste Ehrenamt in der Gemeinde: Hartwig Schulz will Bürgermeister von Pampow bleiben, Maik Szymoniak tritt in Klein Rogahn an und Marianne Facklam in Holthusen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen