Straßenreinigung Schwerin : „Eine Abzocke im großen Stil“

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 20. Februar 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Einer von zahlreichen Schwerinern, die sich von der Stadt abgezockt fühlen: Konrad Gauernack wohnt in Neumühle. Aus diesem Ortsteil kommen besonders viele Beschwerden.
Einer von zahlreichen Schwerinern, die sich von der Stadt abgezockt fühlen: Konrad Gauernack wohnt in Neumühle. Aus diesem Ortsteil kommen besonders viele Beschwerden.

SVZ-Leser sind sauer über die geänderte Straßenreinigungssatzung. Unabhängige Bürger wollen Neuregelung wieder abschaffen.

Die Kritik an der neuen Straßenreinigungssatzung in Schwerin reißt nicht ab. Nach der Berichterstattung in der vergangenen Woche erreichten unsere Zeitung zahlreiche Zuschriften. Viele Grundstückseigentümer fühlen sich abgezockt, haben Widerspruch gegen ihre Gebührenbescheide eingelegt. Die Fraktion der Unabhängigen Bürger in der Stadtvertretung kündi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite