20 Jahre Schlosspark Center : Ein Start mit viel Gegenwind

von 25. September 2018, 10:12 Uhr

svz+ Logo
Heute: Der zentrale Eingang des Schlosspark-Centers am Marienplatz – modern und dennoch gut in die Innenstadtbebauung eingepasst.
Heute: Der zentrale Eingang des Schlosspark-Centers am Marienplatz – modern und dennoch gut in die Innenstadtbebauung eingepasst.

230 Millionen Mark kostete das ehrgeizige Projekt.

Es ist täglich Anziehungspunkt für Tausende Gäste. Schweriner und Umländer wollen es längst nicht mehr missen. Ein Konsumtempel der Superlative – zumindest für Schweriner Verhältnisse. Jetzt feiert das Schlosspark Center schon seinen 20. Geburtstag. Grund genug, eine Woche lang hinter die Kulissen des Prachtbaus zu schauen. In unserem ersten Teil geht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite