Schwerin : Ein Schweriner aus bescheidenen Verhältnissen

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 02. Oktober 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Als gebürtiger Schweriner möchte er nicht woanders leben: Feuerwehrmann und Vorruheständler Eckhard Schmidt liebt die Orte seiner Kindheit, Schwerins natürliche Schönheiten und die Ostsee.
Als gebürtiger Schweriner möchte er nicht woanders leben: Feuerwehrmann und Vorruheständler Eckhard Schmidt liebt die Orte seiner Kindheit, Schwerins natürliche Schönheiten und die Ostsee.

Eckhard Schmidt sucht heute noch regelmäßig die Stätten seiner turbulenten Kindheit und Jugend auf

Er stamme aus recht bescheidenen Verhältnissen. Die Eltern, Mutter Reinigungskraft und Vater Schweißer, hätten einst fünf Mäuler zu stopfen gehabt, erinnert sich Eckhard Schmidt und bekräftigt sofort: „Trotzdem war es eine wunderbare Kindheit. Ich möchte sie nicht missen.“ Soll heißen, nach seiner Hausgeburt in der Ferdinand-Schulz-Straße habe er, sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite