Schwerin : Ein Rocker mit goldenen Sneakers

Ganz in seinem Element: Wolf Maahn und Band rockten am Sonnabend den Schweriner Speicher.
Ganz in seinem Element: Wolf Maahn und Band rockten am Sonnabend den Schweriner Speicher.

Wolf Maahn begeisterte das Publikum im Speicher mit handgemachter Musik und einer Portion Charme

von
12. März 2018, 08:00 Uhr

Wolf Maahn spielt ein paar Takte an, singt und schon steigt das Publikum im Speicher mit ein. Man kennt sich. Immerhin das vierte Mal ist der in Berlin geborene Deutschrocker zu Gast in Schwerin. Und er wird warmherzig empfangen. „Das ist Rock, das ist Soul. Das beginnt ja schon wieder gut mit uns hier in Schwerin“, sagt Maahn während des Konzerts und zupft dabei die Saiten in seiner Gitarre. Mit dabei ist diesmal auch seine Band, die den gut gefüllten Speicher mit sattem Sound ausfüllt.

Ihr Frontmann steht lässig mit Stirnband und goldenen Sneakers vor den Gästen und überzeugt neben den eindringlichen Stücken wie „Gelobtes Land“ auch mit einer großen Portion Charme. „Das war schon immer seine große Stärke“, sagt ein restlos begeisterter Speicher-Chef Dieter Manthey.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen