Osterfeuer in der Region : Ein lauschiges Feuer mit Tradition

Gemeinsam am Feuer sitzen: Nicht nur für Erwachsene gehört das an Ostern dazu, sondern auch für den Nachwuchs.
Gemeinsam am Feuer sitzen: Nicht nur für Erwachsene gehört das an Ostern dazu, sondern auch für den Nachwuchs.

SVZ gibt einen Überblick über die Orte, in denen Osterfeuer stattfinden

svz.de von
15. April 2017, 05:00 Uhr

Bereits im Altertum war das Feuer den Menschen heilig. Oft wurde es mit Argusauge bewacht, damit die Flamme nicht erlischt. Auch heutzutage werden zu Ostern die Feuer in der Region von vielen Freiwilligen Feuerwehrkameraden bewacht. Die Tradition des Osterfeuers wurde bereits zu heidnischer Zeit zelebriert. Damals verabschiedeten die Menschen damit den Winter. In christlicher Tradition geht es um die Symbolik der Wiederauferstehung Jesu.

Auch im Schweriner Umland lodern am heutigen Sonnabend die festlichen Feuer. Die SVZ gibt einen Überblick über die Orte, in denen die Osterfeuer stattfinden.

So geht es in Raben Steinfeld bereits um 12 Uhr los. Erbseneintopf, Ponyreiten und Rundfahrten mit der Feuerwehr werden für die Besucher angeboten. Um 17 Uhr wird dann das Osterfeuer entzündet. In Alt Meteln können die Einwohner an der Kirche das christliche Fest ab 18 Uhr feiern. Alle Barniner sind von 18 Uhr an zur Badestelle an den Barniner See eingeladen. Kinder können nach Ostereier suchen. In Barner Stück veranstaltet die Agrargemeinschaft Lübstorf, die Feuerwehr und die Interessengemeinschaft Barner Stück/Kirch Stück um 18 Uhr, an der Wiese am See ein Lagerfeuer. In Cramonshagen geht es um 18 Uhr am Sportplatz los, auch in Dalberg wird zur gleichen Zeit auf dem Sportplatz das Feuer entzündet.

In Gädebehn feiern die Besucher ab 18 Uhr auf dem Dorfplatz in Kladow. Am Strand von Godern beginnt die Veranstaltung um 18.30 Uhr. An der Badestelle am See feiern alle Leezener das ab 19 Uhr. In Pampow lädt die Freiwillige Feuerwehr ab 17 Uhr zum Festplatz ein. Und in Stralendorf können alle Interessierten von 18 Uhr an am Landschaftspark das lodernde Feuer zum christlichen Auferstehungsfest bewundern.

In unserer interaktiven Karte, zeigen wir, wo in diesem Jahr sonst noch überall die Holzstapel gezündet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen