Schwerin : Ein Hauch von Weltpolitik im Kinosaal

von
28. Februar 2019, 09:17 Uhr

In Plauderlaune: so präsentierte sich gestern Martin Schulz im voll gefüllten, großen Saal des Capitols. Der ehemalige Präsident des Europaparlaments und Ex-Parteivorsitzende der SPD warb in der Landeshauptstadt für die europäische Idee. Auch und gerade in Krisenzeiten sei es wichtig, die Europäische Union zu stärken und damit auch Wohlstand zu sichern. „Europa am Wendepunkt: Brexit, Nationalisierung und wie wir die offene Gesellschaft verteidigen“ – dafür nahm sich Schulz knapp zwei Stunden Zeit in Schwerin.

Für Nachfragen aus dem Publikum standen auch die Europa-Abgeordnete Iris Hoffmann und der Bundestagsabgeordnete Frank Junge bereit.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen