Schwerin : Ein Hauch Südfrankreich

Bestseller-Autor Martin Walker
Bestseller-Autor Martin Walker

Erfolgsautor Martin Walker zu Gast auf der Bühne des Staatstheaters Schwerin

von
10. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Südfranzösische Lebensart zieht am Sonntag, 13. Oktober, in das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin ein. Der schottische Bestseller-Autor Martin Walker wird ab 19.30 Uhr auf der Bühne zu Gast sein. Interessante Gespräche und spannende Krimi-Literatur warten auf die Besucher. Der festliche Abend im Großen Haus wird von Hugendubel in Kooperation mit dem NDR und dem Mecklenburgischen Staatstheater veranstaltet.

Moderator Axel Seitz begrüßt den Erfolgsschriftsteller auf der Bühne zum Gespräch. Sie unterhalten sich unter anderem über Bruno, Chef de Police, Martin Walkers Leben im südfranzösischen Périgord, die Arbeit als Autor und über seine Liebe zum Kochen. Gemeinsam mit seiner Gattin Julia Watson hat Walker erst vor Kurzem „Brunos Gartenkochbuch“ herausgebracht. Ebenfalls vor Ort anwesend sein wird der Schauspieler Özgür Platte. Er liest zwischendurch aus „Menu Surprise“, dem elften Krimi der Bruno-Reihe. Martin Walker wurde 1947 in Schottland geboren. Er arbeitete 25 Jahre als Journalist für „The Guardian“. Sein erster Kriminalroman „Bruno – Chef de police“ entstand 2008. Seitdem schrieb er zehn weitere Krimis mit dem französischen Dorfpolizisten, die in 15 Sprachen veröffentlicht sind. Im deutschsprachigen Raum erscheinen sie bei Diogenes. Martin Walker lebt in Washington und Périgord, wo auch die Fälle seines Protagonisten spielen. Am 25. September erschien in Zusammenarbeit mit seiner Frau Julia Watson „Brunos Gartenkochbuch“ mit Rezepten aus Frankreich.

Karten für den Abend im Großen Haus sind beim Staatstheater oder über dessen Website erhältlich.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen