zur Navigation springen

Drachenbootfestival in Schwerin beginnt : Ein drachenbuntes Programm

vom

Auch im Jahr 2013 wird den Besuchern des Drachenbootfestivals wieder ordentlich etwas geboten. Drei Tage lang volles Programm rund um und auf dem Pfaffenteich - und für jeden ist etwas dabei. Los geht es heute um 14 Uhr.

svz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 10:07 Uhr

Altstadt | Auch im Jahr 2013 wird den Besuchern des Drachenbootfestivals wieder ordentlich etwas geboten. Drei Tage lang volles Programm rund um und auf dem Pfaffenteich - und für jeden ist etwas dabei. Los geht es heute um 14 Uhr mit den ersten Norddeutschen Schülermeisterschaften. Die besten Teams aus den norddeutschen Bundesländern von der siebten bis zur zwölften Klasse treten hier gegeneinander an.

Gegen 18 Uhr eröffnen dann die Teams des Stadtwerke Cup das Drachenbootfestival für die Großen. Energie-Versorger aus ganz Deutschland reisen an, um den begehrten Wanderpokal für ein Jahr mit in ihre Stadtwerke zu nehmen. Nahtlos geht es danach über in den Partyspaß "Made in Germany" mit "Hits vom Alten Fritz". Gespielt werden nur deutsche Hits aus Schlager, Pop und Rock. Dazu gibt es eine Videoshow auf der Leinwand.

Zwischen 15.30 und 17.30 Uhr können alle Drachenboot-Fans am SVZ-Stand die Lokalredaktion besuchen und natürlich auch kostenfrei wieder Grüße an Freunde und Verwandte los werden, die unsere Zeitung in der Sonnabend-Ausgabe veröffentlicht. Der Stand befindet sich vor dem Arsenal.

Munter geht es am Sonnabend um 9 Uhr dann los mit den Drachenbootrennen über 200 und 1000 Meter. Mit fast 150 angemeldeten Teams bedeutet das Rennspaß für den ganzen Tag. Von 11 Uhr an legen die Handwerker los beim Meister Cup. Auf Initiative der Handwerkskammer liefern sich hier Vertreter des Handwerks, sowohl Schornsteinfeger als auch Friseure, einen spannenden Kampf.

Außer Konkurrenz, aber hoch motiviert, startet in diesem Rennen auch das SVZ-Leserboot. Zehn Paddler im nagelneuen Juniorboot für die Drachenbootschule der KRG bestreiten die Jungfernfahrt. Zuvor wird das Boot traditionell getauft - mit dem Ausmalen der Augen des Drachenkopfes und einem Küsschen direkt auf der Show-Bühne direkt am Südufer des Pfaffenteichs. Da die SVZ-Leser im kleinen Boot starten, gibt es vor den Booten der Handwerker - und dem der Volleyballerinnen vom Deutschen Meister SSC - einen etwa 50-Meter-Vorsprung.

Am Sonnabend und Sonntag starten jeweils von 11 Uhr an auch die Teams im "Business Race". Mannschaften aus Mitarbeitern in Unternehmen und Behörden, die den Drachenbootsport neben der Arbeit gemeinsam für sich entdeckt haben, gehen hier an den Start. Wenn alle Boote ins Ziel gelangt sind, gibt es um 19 Uhr die große Siegerehrung auf der NDR-Bühne. Gleich im Anschluss lassen es die Leute um das Projekt "Deejay Plus" richtig krachen. Mit einer Mischung aus Hits, Mix-Versionen und Live-Auftritten von Sängern und Saxofonisten ist Partylaune garantiert. Gegen 23 Uhr folgt das große Feuerwerk auf dem Wasser, welches jedes Jahr wieder den Pfaffenteich in eine einmalige Atmosphäre versetzt.

Am Sonntag von 9 Uhr an finden die Finalrennen der 200 Meter statt. Um 10 Uhr lädt Bauer Korl mit seinen "Korl Boi’s" zum Frühschoppen ans Südufer ein. Den feierlichen Abschluss des Drachenbootfestivals gibt es am Sonntagnachmittag um 16 Uhr. In der Zeremonie werden die Pokalsieger geehrt und präsentieren sich auf der NDR-Bühne vor den Gästen.

Am Nordufer des Pfaffenteichs hat die Awo ihr Kinderland aufgebaut. Es ist Sonnabend von 10 bis 18 Uhr geöffnet und Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Jung und Alt sind willkommen, sich im Labyrinth, bei Geschicklichkeitsrennen, Rollenrutsche, Wii-Stand, Bastelstraße, Glücksrad und Hüpfburg zu vergnügen. Maskottchen Awoscha wird alle Kinder persönlich begrüßen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen