Schwerin : Disput: Welterbe kontra Schlossfestspiele

von
28. Mai 2019, 06:47 Uhr

Wie kann Schwerin mit einem lebendigen Welterbe in der Bewerbungsphase punkten? Am Beispiel der Schlossfestspiele werden Lars Tietje, Generalintendant und Geschäftsführer des Staatstheaters, Norbert Rethmann, Vorsitzender des Welterbe Fördervereins, und Dr. Günter Reinkober, Fachdienstleiter der Landeshauptstadt, darüber diskutieren. Zudem stellt Professor Eike Albrecht vom Institute for Heritage Management temporäre Nutzungen aus anderen Welterbestätten vor. Die Diskussionsrunde beginnt heute um 17.30 Uhr im Gebäude der Industrie- und Handelskammer, Graf-Schack-Allee 12. Die Teilnahme ist kostenfrei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen