Schweriner Supermarkt : Discounter steht leer

Nachdem der Supermarkt auf die andere Straßenseite gezogen ist, bleibt die großen Räume in den Arkaden ungenutzt.
Foto:
Nachdem der Supermarkt auf die andere Straßenseite gezogen ist, bleibt die großen Räume in den Arkaden ungenutzt.

WGS hat Räume des früheren Penny auf dem Dreesch noch nicht neu vermietet

svz.de von
12. September 2017, 21:00 Uhr

Viel Platz, kein Abnehmer: Seitdem der Penny-Markt, der vorher in den Dreesch-Arkaden sein Zuhause hatte, auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einen Neubau gezogen ist, stehen die ehemaligen Verkaufsräume des Discounters in der Friedrich-Engels-Straße leer. Der Umzug ist nun einige Monate her, ein neuer Mieter ist aktuell noch nicht bekannt. „Wir möchten uns dazu nicht äußern“, sagt eine WGS-Sprecherin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen