Küche für 10000 Euro : Dieser Preis schmeckt allen

Jetzt wird aufgetischt: Die Klassensprecher der Grundschule und Tim Kuhlmann, Chefkoch vom Hotel Schloss Basthorst, haben Schnittchen gestrichen, Rohkost geschnitten und Kürbissuppe gekocht.
Jetzt wird aufgetischt: Die Klassensprecher der Grundschule und Tim Kuhlmann, Chefkoch vom Hotel Schloss Basthorst, haben Schnittchen gestrichen, Rohkost geschnitten und Kürbissuppe gekocht.

Es ist angerichtet: Crivitzer Grundschule hat beim Wettbewerb „Klasse, Kochen“ eine Übungsküche gewonnen und jetzt eingeweiht

svz.de von
28. November 2015, 08:00 Uhr

Emma schmeckt es, Lotta, Louis und Hannes auch. Seit 8 Uhr morgens sind die vier mit den anderen Klassensprechern der Crivitzer Fritz-Reuter-Grundschule schon in der Küche. Es wird geschnibbelt und gekocht, es wird gerührt und gewürzt. Und zwischendurch probiert. Gleich kommen Gäste, dann müssen die Baguettescheiben belegt und die Kürbissuppe heiß sein. „Mir macht das Spaß“, sagt Emma und zupft ihre Küchenschürze zurecht. Zuhause, erzählt sie, helfe sie auch gerne mit beim Kochen. In der Schule kann die Siebenjährige das jetzt auch regelmäßig machen, denn dafür ist eine Schulküche ja da. Und die der Fritz-Reuter-Schule ist neu. Nigelnagelneu – und ab jetzt auch offiziell eingeweiht.

Direktorin Silke Darnstädt schmeckt es, ihrer Stellvertreterin Ines Becker und den anderen 14 Lehrern der Schule auch. Eine Schulküche im Wert von rund 10 000 Euro, die kann sich nicht jede Lehreinrichtung leisten. Die Crivitzer hat jetzt eine. Und zwar gewonnen, im vergangenen Jahr beim vierten bundesweiten Schulwettbewerb „Klasse, Kochen“, initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem TV-Koch Tim Mälzer, der Bertelsmann Stiftung und dem Küchenhersteller Nolte. 162 Schulen haben 2014 an diesem Wettbewerb mitgemacht, 25 kamen in die engere Wahl. Die Crivitzer Schule und neun andere haben letztlich gewonnen. Ines Becker erzählt den Gästen bei der Kücheneinweihung, was Schüler, Lehrer, Eltern und Förderverein alles gemacht haben, damit auch die Fritz-Reuter-Schule in den Genuss solch einer Küche kommen kann. Einen Sketch haben sie einstudiert und über die „Meuterei im Kühlhaus“, ein Video gedreht. Ein Konzept wurde erarbeitet, in der vorgestellt wurde, was das Thema Ernährung für die Schule bedeutet, wie damit umgegangen wird und wie es zukünftig behandelt werden soll. Der Jury hat es gefallen. Der Lohn: die neue Küche.

Bürgermeisterin Britta Brusch-Gamm schmeckt es. Referatsleiterin Ansvera Scharenberg vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV und den Chefs der beteiligten Handwerksfirmen auch. Um die Küche ins rechte Licht rücken zu können, musste in der Schule umgebaut werden. Aus zwei Räumen wurde einer. Hell, modern, groß. Bald soll die 130 Jahre alte Schule komplett saniert werden. „Jetzt haben wir den ersten Bauabschnitt vorgezogen und diese Maßnahme vorfinanziert“, sagt Ansvera Scharenberg vom Landesministerium.

Eigentlich sollte Wettbewerbs-Pate Tim Mälzer zur Einweihung nach Crivitz kommen. „Hat aus Termingründen aber nicht geklappt. Wir hoffen, dass er aber noch mal bei uns vorbeischaut“, sagt Schulleiterin Silke Darnstädt. Dafür ist Tim Kuhlmann gekommen. Er ist Chefkoch des Hotel Schloss Basthorst. „Diese Küche hier ist traumhaft“, schwärmt er von den zwei großen Kochinseln, von den vier Herden und vier Backöfen. Dann hilft er den kleinen Köchen, das Essen auszugeben.

Der Schulchor hat gesungen, die Festtagsreden sind gesprochen. Jetzt gibt es Baguette mit Tomaten, Käse oder Radieschen. Die Kürbissuppe duftet. Und, schmeckt es? „Es schmeckt“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen