Schwerin : Die stillen Begleiter

von 06. März 2018, 11:50 Uhr

svz+ Logo
Die Hand halten, zuhören, ein paar Worte wechseln – Hospizbegleiter sind für Menschen da, die in der letzten Phase ihres Lebens sind.
Die Hand halten, zuhören, ein paar Worte wechseln – Hospizbegleiter sind für Menschen da, die in der letzten Phase ihres Lebens sind.

Die Ehrenamtlichen der Hospizdienste kommen, wenn das Leben anderer Menschen zu Ende geht.

Sie wohnen in Wittenburg, Parchim, Ludwigslust oder Schwerin. Sie arbeiten als Freiberufler, Angestellte oder sind schon im Ruhestand. Sie fahren viele Kilometer, um Menschen in Hospizen, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder in häuslicher Umgebung zu besuch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite