Schwerin : Die Paten schwitzen als Judokas

dsc_0363

von
13. Dezember 2018, 12:05 Uhr

Damit die Kinder der 1. Klassen auch künftig von ihren Trainern auf Trab gehalten werden können, mussten die Paten der Aktion Herzenssache gestern selbst wieder schwitzen. Beim Judo ging es darum, Grundlagen zu üben. Fallen, Abrollen und ein paar Griffe zu erlernen. Allerdings erst nach der Erwärmung mit den entsprechenden Koordinationsübungen. Anke Gräfe, Marketingchefin der SVZ, selbst Ex-Judoka, zeigte dabei, dass sie auch Schwerins Vorzeige-Kämpfer mit einem gekonnten Wurf durch die Luft wirbeln kann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen