Ehrenbürger in Schwerin : Die Idee war zu bürgerlich

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von 14. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
2u240022

Ehrenbürger der Stadt Schwerin - heute: In der DDR wurden nur vier Männer mit dem Amt ausgezeichnet

Bis auf Otto Fürst von Bismarck finden sich keine überregionalen Namen auf der Liste. „Weder Hindenburg noch Hitler – wie sonst üblich – waren Schweriner Ehrenbürger“, sagt Dr. Bernd Kasten, Leiter des Stadtarchivs. Und auch während der NS-Zeit wurde lediglich der Gau-Leiter Mecklenburgs Friedrich Hildebrandt 1933 zum Ehrenbürger ernannt – als Dankesch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite