Schwerin : Die drei Säulen Schwerins

svz+ Logo
Im Workshop spricht Dorothee Wetzig mit den Teilnehmern über eine Landesakademie für Nachhaltigkeitsforschung.
Im Workshop spricht Dorothee Wetzig mit den Teilnehmern über eine Landesakademie für Nachhaltigkeitsforschung.

Rund 60 Besucher diskutieren über den Hochschulstandort Schwerin

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. September 2019, 05:00 Uhr

„Schwerin muss als innovativer Standort sichtbar werden.“ Mit diesem Satz leitete Projektleiterin Dorothee Wetzig bei der diesjährigen Wirtschaftskonferenz Westmecklenburg über zur Diskussion zum Ausbau ...

rSnwc„ieh umss lsa vnaiirnteov dtSnrato tbcahsri d.“wneer Mit desiem Satz ltiteee oktjrenlreeitPi toorDhee Wtzige ieb rde njsedegiriäh hcrztnifeetrsfsoWkna meeltseWkbcugnr ürbe zru iDiosusksn umz ausbuA esd arclsehsntHhotcsuod .rcSewihn uRdn 06 teGäs htansucte ishc ni edr KHI deüarrb ,asu wie nam eid engujn ueteL dnu ckhäfaFter in hcirSewn ealhnt ö.knne iaDbe eireentlvt sie hcsi fau drei kosh,rsopW in denne büre eine lecshHhcuo imt emd gjinileewe hSwcektnrpu Dr,ilgtgineiiasu thaiecthagklNi und rtSpo urkdiesitt ewu.dr

Das :iFatz mU edn erdaBf an qtanerluizfeii reainrTn uz ee,kdcn üssme se Aebentgo afu mecmsakidhea viaeNu eebng. Zeudm ebge es inene hehreötn rdaBef na der uestwguAni edr tgngii.liDuaseri elhsDba elolstn taew ide Srtp-o dun eaITnc-Bhr ngere enmiaeitdnr vütfprekn ee.rdwn nUd tmi heTnem iwe eaciiakgthNhtl dnu aKczmtsiluh önekn nam ied nieGtnorea Z .keanpc raZw sei erd Bgfrefi elu„da “eeirrKar fto fgll,eane cohd okertenk nugsLeön rfü edual andbutsuefmigslorA abg se onch ienk.e Daürf seünsmt dei nghuRaenndigeembn glekrtä n.rdeew ohDc in emein tPnku sit csih gzetiW res:chi Wr„i bhnae leiv zu ,rlrvneeei newn wir sctinh .“tnu

zur Startseite