Schwerin : Die drei Säulen Schwerins

svz+ Logo
Im Workshop spricht Dorothee Wetzig mit den Teilnehmern über eine Landesakademie für Nachhaltigkeitsforschung.
Im Workshop spricht Dorothee Wetzig mit den Teilnehmern über eine Landesakademie für Nachhaltigkeitsforschung.

Rund 60 Besucher diskutieren über den Hochschulstandort Schwerin

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. September 2019, 05:00 Uhr

„Schwerin muss als innovativer Standort sichtbar werden.“ Mit diesem Satz leitete Projektleiterin Dorothee Wetzig bei der diesjährigen Wirtschaftskonferenz Westmecklenburg über zur Diskussion zum Ausbau ...

„icnehrSw msus asl vntoeiivanr ntatdroS bhsrtaic wree.d“n Mit idemes aztS tileete renirPtkieolejt ehreootD zWiegt bie der gnsierieädhj anierffzoWncshretkst Wguknlcmeseretb rüeb uzr ksosnsiiDu zum asAubu dse elsoscurdhsctHhoant wnchierS. udRn 06 Getsä unehtscat hics ni edr KIH rdrüeba s,au eiw mna eid ujngne uLete dun Ftchfräkea ni nircweSh eanlth nekön. iaebD eletevtnri sei cish ufa drei shkrWpos,o in ndeen eürb ieen ehhocsclHu mti med ielgneiwje ewrutkhnScp aggiuinstiieDl,r iatheNlhkiacgt nud rptSo titrdkeusi uwde.r

aDs izFt:a Um nde drBafe na qifniatleerziu nniraeTr zu ,kndece süesm se gAtebeno auf emiacemsakhd viaNue e.bneg umZde bege se ennei ethrhöen raBefd na der enuAtiwugs edr iligunirt.Deigsa Dbehsal nlletos eatw dei pSrt-o dnu hceraIT-Bn gneer remndeaitni tfneküprv ne.drew dUn tmi emTehn wie aliekatiNtchhg ndu lhzutaicsmK knenö man ide ineoternaG Z k.panec Zrwa sei edr iBeffrg „eudla ree“Krari otf ae,nglfel dohc etrkeokn ngLusöen rfü uleda ntgdfeiusloubaArsm agb es cnho ee.kin afürD ünestsm ide haningnumnebegRed rlekgtä nwdere. coDh ni enemi uPnkt ist ihcs gzitWe csheri: ri„W anebh vile zu reinleerv, nnwe rwi hinsct u.nt“

zur Startseite