Zwischen Crivitz und Goldberg : Die doppelten Schilder an der B 392

von 27. September 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die beiden Verkehrsschilder stehen keine drei Meter voneinander entfernt. Wann die alten Tafeln wegkommen, ist noch unklar. Die Straßenbaubehörde sucht noch Abrissunternehmen.
Die beiden Verkehrsschilder stehen keine drei Meter voneinander entfernt. Wann die alten Tafeln wegkommen, ist noch unklar. Die Straßenbaubehörde sucht noch Abrissunternehmen. Fotos: Marco Dittmer

Hinweistafeln an der Bundesstraße zwischen Crivitz und Goldberg verwundern Autofahrer – Schildbürgerstreich inklusive.

Autofahrer, die auf der Bundesstraße 392 aus Crivitz Richtung Osten fahren, müssen sich aktuell an viele neue Schilder gewöhnen. Denn viele Abfahrten der Bundesstraße sind zur Zeit doppelt beschildert. Da gibt es die neue Hochglanzversion in einem Senfgelb-Ton, kaum drei Meter dahinter steht das alte Modell, etwas matter, dafür aber mit knalliger Farbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite