Schwerin : Die Boote verlassen den See

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 05. November 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Aufgehängt am Kran schwebten die Boote dem Winterquartier entgegen.
Aufgehängt am Kran schwebten die Boote dem Winterquartier entgegen.

Doppeltes „Auskranen“ – an heiß diskutiertem Ort

Der Wasserstand am Schweriner See ist noch immer niedrig, die Nächte werden frostig – höchste Zeit für viele Freizeitkapitäne, ihre Boote aus dem Wasser zu holen und sie ins Winterlager zu bringen. Mit Hilfe von zwei Kränen wurde das am Sonnabend gleich an zwei benachbarten Stellen am Ziegel-Außensee vollbracht. Augenmaß, Millimeterarbeit und auch ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite