Schwerin : Der Kampf um das Rosa Paddel

Kanuten des SV Mecklenburgisches Staatstheater laden am Sonnabend zum 40. Mal ein

von
06. September 2019, 05:00 Uhr

Zur einmaligen Faltbootregatta um das „Rosa Paddel“ laden die Kanuten des SV Mecklenburgisches Staatstheater am Sonnabend zum 40. Mal ein. Flexibilität, Sicherheit und eine gewisse Gemütlichkeit zeichnen diesen Bootstyp aus. Einmal im Jahr jedoch wird es sportlich. Dann wird um das „Rosa Paddel“ gekämpft. „Im Wettkampf werden 17 Kilometer über den Schweriner See, Ziegelsee, Heidensee und wieder zurück zurückgelegt“, kündigt Frank Casper an. Start ist um 14.10 Uhr vor den Stegen des Bootshauses in der Werderstraße 122. Anmelden kann sich jeder Paddler bis eine Stunde vor dem Start. Gewertet wird in den Klassen Zweier männlich, Zweier weiblich, Einer männlich, Einer weiblich, Mix und Familienboot. Kunststoffboote können mitfahren, werden aber gesondert gewertet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen