Schwerin : Der Hofstaat trotzt dem Wetter

svz+ Logo
Anatevka-Probe Vorgeschmack auf die Schlossfestspiele   Eine öffentliche und kostenlose Probe des Musicals „Anatevka“ auf dem Alten Garten war der Beitrag des Mecklenburgischen Staatstheaters zum diesjährigen Schlossfest. Viele Schweriner nahmen das Angebot am Sonnabendmittag dankbar an und ließen sich einstimmen auf die Schlossfestspiele 2019, bei denen das Musical von Jerry Bock im Mittelpunkt steht. Uraufgeführt wurde das Stück mit dem Untertitel „Der Fiedler auf dem Dach“ übrigens am 22. September 1964 am Broadway in New York. Auf dem Alten Garten in Schwerin wird es vom 21. Juni an gezeigt. Sonja und Gerhard Dahlmann (r.) haben sich schon Karten für „Anatevka“ besorgt, freuen sich seit der Probe noch mehr auf den Theater-Abend unter freiem Himmel. Nach dem Musikgenuss flanierte das Schweriner Ehepaar selbstverständlich noch weiter über das Schlossfest.
2 von 4
Anatevka-Probe Vorgeschmack auf die Schlossfestspiele Eine öffentliche und kostenlose Probe des Musicals „Anatevka“ auf dem Alten Garten war der Beitrag des Mecklenburgischen Staatstheaters zum diesjährigen Schlossfest. Viele Schweriner nahmen das Angebot am Sonnabendmittag dankbar an und ließen sich einstimmen auf die Schlossfestspiele 2019, bei denen das Musical von Jerry Bock im Mittelpunkt steht. Uraufgeführt wurde das Stück mit dem Untertitel „Der Fiedler auf dem Dach“ übrigens am 22. September 1964 am Broadway in New York. Auf dem Alten Garten in Schwerin wird es vom 21. Juni an gezeigt. Sonja und Gerhard Dahlmann (r.) haben sich schon Karten für „Anatevka“ besorgt, freuen sich seit der Probe noch mehr auf den Theater-Abend unter freiem Himmel. Nach dem Musikgenuss flanierte das Schweriner Ehepaar selbstverständlich noch weiter über das Schlossfest.

Angekündigter Regen und Sturm ließ weniger Besucher zum Umzug und zum Schlossfest kommen – die hatten aber viel Spaß

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von
16. Juni 2019, 20:00 Uhr

Es war gar nicht so sehr der Wetter-Gott, sondern vor allem die Wetter-Propheten, die dem prächtigen Festumzug sehr wenig Zuschauer bescherten: Großherzog Friedrich Franz II., alias Mathias Sc...

Es rwa gra ihtnc so sehr der eGtttr-oe,tW erdonsn rvo lelam eid hr,e-teWrtnoetpPe ide med äcntihepgr zmugsetFu serh weign reuZhasuc een:trbhces hrßGrgooez hirrcFeid zFnar II., isala tsaMaih hS,ottc und nsie ofgl,eeG olas grMilieetd udn neuFder dse lheisceossnrv,S raesettnt ma aoenSndnb ßaiämgpnl dnu ietlcrkühnp lsa macenh ahnB zu emihr Weg rcudh dei tnasndItne uzm .csshSlo aeelDukgrun nWlk,oe Doenrn nud enetfRgperon gteeenilteb ,esi ocdh ads nehrgatode eewtnUrt mit wherecms Surmt blbie uas. shgtolceSssi ärechtnennmPe cfslhüpte ztbhree ni ine ,eepeangcR eanrde emrhinleTe tüzcethns ehri nfaeiudgwen rieledK tmi ntuneb im.ercSnh srnee„U sütoKme inds usa remedonn n,Stfo“fe evrirte nahtrCsii tihsr.Fce „iDe lntaeh hnsco gsneiei .a“us eiD emageeihl rLrihene irset eist Jeanhr sua moR ibe icrhPma ,an mu am Ssftecoslsh uhzlneitemen und eaibd chua ads mbPlukiu zu tntnae.euhrl hIr seotll ealsbu Keidl taeht ngeisürb hri nSoh ngdeeertschi, erd nvo sHua asu Hcaremuth tis und elsbst mit Fcrak dun idrnZely in weSncrih ltegän.z So lvei reBseuetigng und temaEggenn rsfü Scbslhneomelses dnu den grleWaeeatnbrt ennhscwü icsh tenbWieleverre und hcua eid kitPilo onv nhco emhr ürg.nrBe

dtneueHr ehceur,sB eid tihcn fau heir tpprWAtse-e etgröh eahtnt, ielneß chis am ndebSnnao rzuvnabere nvo ned eöuhcwnsnnedr Ksoeüntm und edn nadnnpesen ihceneshcGt sua rde scihtheec,G edi ide elirMeigtd sed hcrssleseoinSv ürf esi eeirtrebtov nt.ehta aD nigg es um ttkeiEet bei H,fo mu dei ulaoslet ae,äpFhsrhccre cettibreh dnuwer hwrae ällFe aus edm mhlalcsHfraatom ndu es bga jeed gMnee .kisMu Im fhslchsineoSnon nsga dre oor-re-edrohrCKönTh dun seetilp asd zehonilLe.psiearedrsotc In edr helhicskrScso eerttirkenoz sda olCilmgeu im,cumus vro ned rnMeua anhe erd rceeküDbhr gba sda ksnlehecgecibruM Dcotehrsrerelrehgo esni Be.stse Zur csluSnilniohI-lotams hnca ntugrnnoeSnaneg war asd tertWe nadn cehilnd widere gerruih – dnu se nkaem ewi ftefroh rhse leiev eeseeitbgtr sä.Gte

zur Startseite