FC Mecklenburg Schwerin : Den Fußball-Idolen der DDR ganz nah

Dixie Dörner, Peter Ducke, Joachim Streich und Lothar Kurbjuweit (v.l.). Reinhard Klawitter
1 von 5
Dixie Dörner, Peter Ducke, Joachim Streich und Lothar Kurbjuweit (v.l.). Reinhard Klawitter

Der FC Mecklenburg Schwerin lud gestern zum großen Fest mit der ehemaligen Nationalmannschaft in den Sportpark Lankow ein. Die Altstars des DDR-Fußballs traten gegen eine Auswahl von prominenten Kickern aus Schwerin an.

von
06. September 2012, 10:28 Uhr

Lankow | Für Hartmut Grimm ist gestern im Sportpark Lankow ein Traum in Erfüllung gegangen. "So nahe bin ich meinen Fußball-Idolen aus DDR-Zeit noch nie gewesen", berichtete der Dalberger. Peter Ducke, Joachim Streich, Dixie Dörner und viele andere ehemalige Nationalspieler kamen gestern nach Schwerin, um auf Einladung des FC Mecklenburg Schwerin gegen eine Auswahl von prominenten Kickern aus der Landeshauptstadt anzutreten. Dicht gedrängt standen die Fans bei der Autogrammstunde vor dem Spiel. "Mit diesen Fußballern bin ich groß geworden. Es ist einfach super, sie jetzt im Sportpark zu treffen", sagte auch Edgar Macke aus Schwerin.

"Ich freue mich sehr, dass wir die frühere Nationa lmannschaft der DDR in Schwerin begrüßen können und dass das Interesse an unserer Veranstaltung so groß ist", erklärte die Präsidentin des FC Mecklenburg Schwerin, Heike Schmidt. Er unterstütze gern das Anliegen des neu gegründeten Fußball vereins in Schwerin, unterstrich Joachim Streich: "Es ist richtig, die Kräfte in der Stadt zubündeln." Und Peter Ducke ergänzte: "Wenn Heike Schmidt uns ruft, dann kommen wir."

Beim Fußballspiel in der Arena, die jetzt den Namen "Mecklenburg-Stadion" trägt, hatten die Akteure aus Schwerin vor mehr als 500 Zuschauern knapp die Nase vorn. Das Team, bei dem unter anderem Andreas Reinke, Hans-Jürgen Pohl und Box-Profi Jürgen Brähmer mitmachten, gewann mit 5:4 Toren nach Elfmeterschießen gegen die früheren Nationalkicker der DDR. Nach dem Spiel ging die Party im Festzelt weiter. Auf dem Programm standen eine Talkrunde, eine Versteigerung von signierten Trikots sowie Musik und Tanz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen