Handwerkskunst aus Crivitz : Dekorative Keramik für den Garten

Farbenfroh sieht es in der Werkstatt aus: Andrea Lüdde heißt Besucher nicht nur am 12. und  13. März willkommen, sondern auch an anderen Tagen – nach vorheriger telefonischer Anmeldung.
Foto:
Farbenfroh sieht es in der Werkstatt aus: Andrea Lüdde heißt Besucher nicht nur am 12. und 13. März willkommen, sondern auch an anderen Tagen – nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

Kunsthandwerkerin Andrea Lüdde lädt beim bundesweiten Tag der offenen Töpferei in ihre Werkstatt nach Crivitz ein

von
03. März 2016, 12:00 Uhr

Rot leuchtende Mohnkapseln, orangefarbende Hagebutten – das und mehr fertigt Andrea Lüdde in ihrer Crivitzer Werkstatt aus Ton. Ihre figürlichen Keramikarbeiten formt sie nicht auf einer großen Töpferscheibe, sie nutzt dafür die Aufbautechnik. Hierbei wird der Ton mit beiden Händen und den Daumen geformt. So lassen sich kleine Gefäße wie Kugel-Vasen und Schalen oder Tierfiguren besser in Form bringen.

Das Töpfern hat sie sich von ihrer Mutter abgeguckt. Diese habe früher in Krefeld Kurse gegeben. Andrea Lüdde ist von Hause aus Innenarchitektin, hat mehrere Jahre in der Wismarer Werft Passagierschiffe ausgestattet. Seit Sommer 2006 arbeitet sie freiberuflich als Keramik-Designerin, seit zwei Jahren in der Crivitzer Werkstatt.

Beim bundesweiten Tag der offenen Töpferei am 12. und 13. März wird die 52-Jährige ihre Werkstatt am Geschwister-Scholl-Platz 10a öffnen. Von 10 bis 18 Uhr können sich Interessierte hier umschauen, ihr beim Töpfern über die Schulter schauen. Gebrannt werden die Arbeiten allerdings später. In ihrer Werkstatt wird die Crivitzerin handgefertigte Wohn- und Geschenkideen präsentieren: Gartenkeramik, aber auch Schmuck und dekorative Wohnaccessoires wie Seifenschalen, Vasen oder Schmetterlinge. Andrea Lüdde freut sich, auch Neues zu zeigen: Ostereier und kleine Vögel aus Keramik. Motive aus der Natur wie Blüten und Blätter setzt Andrea Lüdde bunt um – mit einer Prise Witz. Viele dieser Arbeiten verschönern als Gartenstecker das häusliche Umfeld.

Und weil ihre Ausstellung „Keramik und mehr“ heißt, sind auch Genähtes und Gemaltes von ihrer Schwester und Mutter in der Werkstatt zu sehen.

Mit ihren Arbeiten ist Andrea Lüdde auf mehreren Veranstaltungen präsent, etwa im Juli beim Pöttermarkt in Wismar oder beim Tag der offenen Gärten in der Staudengärtnerei von Sylvia Göbel in Schönfeld-Mühle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen