Von der Stadtvertretung : Dauerthema Wassertankstelle

Dieses Betriebsgelände an der Stör ist schon lange im Gespräch als Standort für eine Wassertankstelle. Getan hat sich noch nichts. Das Areal gehört zur Gemeinde Raben Steinfeld.
Dieses Betriebsgelände an der Stör ist schon lange im Gespräch als Standort für eine Wassertankstelle. Getan hat sich noch nichts. Das Areal gehört zur Gemeinde Raben Steinfeld.

Erneut fordern die Stadtvertreter, dass die Stadt alles tut, um eine saubere Möglichkeit zum Betanken von Motorbooten zu schaffen

von
26. Januar 2016, 21:00 Uhr

Es ist eine schier unendliche Geschichte: Erneut wurde in der Stadtvertretung über eine Wassertankstelle diskutiert. „Ich bin seit mehr als 25 Jahren in der Stadtvertretung“, sagte Gerd Böttger von den Linken. „In dieser Zeit haben wir schon 27-mal zu diesem Thema abgestimmt.“ Nun gab es also den 28. Antrag – diesmal von den Unabhängigen Bürgern. „Nach Auswahl eines geeigneten Grundstücks ist die Dienstleistung unverzüglich auszuschreiben oder auf andere geeignete Weise umzusetzen.“ Eine Intention, der zwar die große Mehrheit der Stadtvertreter folgte. Doch ea gab auch Kritik an dem Antrag. „Einen solchen Beschluss gab es schon 2009“, sagte Sven Klinger von der CDU. „Das ist Aktionismus zu einem Thema, das längst beschlossene Sache ist.“

Doch die Stadtvertreter wollten reden. Arndt Müller von den Bündnisgrünen wies auf den Umweltaspekt hin. „Wir müssen zu sauberen Lösungen kommen.“ Dirk Lerche von der AfD wies darauf hin, dass „die Hamburger an Schwerin vorbei fahren“, weil es keine Wassertankstelle gibt. „Wir vergeben uns viel im Tourismus.“ Silvio Horn von den Unabhängigen Bürgern forderte eine Anschubfinanzierung für Investoren. Baudezernent Bernd Nottebaum wies aber darauf hin, dass es dieses Angebot der Stadt schon gab. Investoren habe das nicht angelockt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen