Basthorst : Das Märchen von Basthorst

Der romantische Höhepunkt auf Schloss Basthorst: die Märchen-Hochzeit von Stefanie und Sebastian
Der romantische Höhepunkt auf Schloss Basthorst: die Märchen-Hochzeit von Stefanie und Sebastian

Magdeburger Liebespaar feiert eine romantische Schloss-Hochzeit, wie sie es wohl nur im Märchen gibt. Flamingo Fred war dabei

von
01. September 2018, 12:00 Uhr

Unser Hochzeitstester, Flamingo Fred entdeckt auf Schloss Basthorst seine romantische Ader und wird zum Geschichtenerzähler. Es ist die Geschichte von Stefanie und Sebastian...

Es war einmal eine wunderschöne Klinikchefin und ein stattlicher Physiotherapeut mit eigener Praxis. In Magdeburg, der fernen Domstadt an der Elbe, verliebten sich Stefanie und Sebastian so sehr, dass sie fortan ihr Leben miteinander teilen wollten. Doch die junge Liebe sollte noch vor der Hochzeit auf eine Probe gestellt werden, denn trotz einem glücklichen „Ja“ beim Antrag, mussten sie noch lange suchen, bis sie einen Ort fanden, der ihre romantische Beziehung krönte.

Doch im Land der Reformation wollte ihnen keine standesgemäße Unterkunft zusagen, immer fehlte das Besondere. Ein Happy End fand die Reise dann in ihrer mecklenburgischen Heimat. Auf Schloss Basthorst verliebten die beiden sich auf den ersten Blick. Hier sollte der große Tag gefeiert werden. Ob ein knallpinker Flamingo bei der Entscheidung eine Rolle spielte, ist in der Geschichte zwar nicht überliefert. Es war jedoch nur eine Frage der Zeit, bis Fred in Basthorst aufschlägt und damit dem Pärchen über den Weg läuft. Denn das Schloss ist für Bräute und Bräutigame quasi der Ort des Geschehens im Norden, oder einfach: Der Ort, an dem sich Prinzessinnen den Traum von der Märchenhochzeit erfüllen. So auch Stefanie. Nach der kirchlichen Trauung in der Dorfkirche in Sukow, kehrte das frischvermählte Ehepaar mit ihren 75 Gästen auf das Anwesen in Basthorst zurück. Die Kutsche tauschten sie für die 15 Kilometer lange Strecke gegen einen Porsche Panamera, was ebenso standesgemäß war – findet zumindest Fred, der auf Pferdestärken abfliegt. Bei der Feier, die bis in den frühen Sonntagmorgen dauerte, ließ sich das Paar nicht lumpen. Fred staunte minütlich, denn zur Unterhaltung der Gäste gaben sich die Künstler auf Basthorst die Klinke in die Hand. Zur Trauung in der Kirche und beim Sektempfang stimmten die Musiker Falk Phillip und Monique die Gäste auf den Anlass ein, zum Abend übernahmen dann die Band Zwei-Life und DJ Marko Dörrwandt. Für Tränen in den Augen sorgte Stefanies Nichte. Die Vierjährige dichtete für die Hochzeit ihrer Tante das Lied „Märchen schreibt die Zeit“ aus „Die Schöne und das Biest“ um und sang stattdessen „Die Schöne und Günni“. Weiterer Höhepunkt war eine Schnellzeichnerin, die von den Gästen Portraits anfertigte.

Fred ist sich sicher: Diese Hochzeit ist der romantische Höhepunkt in der 195-jährigen Geschichte des Schlosses Basthorst. Wie die Geschichte endet? Stefanie und Sebastian lebten noch lange glücklich und verliebt...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen