Schwerin : Das ist neu

23-97430142.JPG
1 von 2

Mehr Nähe, mehr Service, mehr Dialog – und 25 Prozent mehr lokale Inhalte

von
04. Mai 2018, 15:03 Uhr

Ab sofort gibt es noch mehr lokale Berichterstattung: Wir berichten intensiver aus der Stadt Schwerin und aus dem Schweriner Umland. Die Inhalte der Lokalseiten orientieren sich an den Lebenskreisen der Menschen im Verbreitungsgebiet und am Leserinteresse. Denn wir wollen den Informationsbedürfnissen unserer Leser in Schwerin und dem Umland besser und genauer gerecht werden.

Dafür haben wir die bislang größte Leserbefragung und Marktanalyse durchgeführt. Aus den Ergebnissen haben wir eine Vielzahl an neuen Themen, Serien und Rubriken entwickelt und werden so noch näher an den Ereignissen und Themen sein, die unsere Leser interessieren.

Sowohl für die Leser in der Landeshauptstadt als auch für die Leser im Schweriner Umland bieten wir in der täglichen SVZ 25 Prozent mehr Inhalte aus ihrem unmittelbaren Lebensumfeld.

Wir haben bereits den Umfang der politischen Berichterstattung aus Deutschland und der Welt erweitert.

Die SVZ ist auf vielen Kanälen unterwegs: Wir bieten unseren Abonnenten täglich nicht nur die E-Paper-Ausgabe, sondern zusätzlich sechsmal pro Woche bereits um 19 Uhr das aktuelle Abendmagazin der SVZ. Wer tagesaktuell besonders schnell informiert werden möchte, kann auf die Push-Nachrichten für Smartphone und Tablet der SVZ-App zurückgreifen. Newsletter und WhatsApp-Dienst erweitern neben den Online- und Facebook-Auftritten der SVZ das multimediale Angebot der SVZ.

Im Lokalen wahren die Redakteure immer den Blick auf die Region. Wir werden jetzt aber noch mehr Informationen aus dem unmittelbaren Lebensumfeld bieten. Dafür schwärmen täglich zusätzliche Redakteure aus, recherchieren und haben auch mal Zeit für einen Schnack nebenbei. Sprechen Sie uns einfach an!

An Bewährtem halten wir fest. Den „Heißen Draht“ zu täglich einem Redakteur gibt es natürlich ebenso weiterhin wie Gerichtsreporte, das Wochenthema oder die Zeitreise in die Geschichte der Region. Darüber hinaus wollen wir mit neuen Serien und Rubriken Informationen, Unterhaltung und Interaktion bieten.

In jedem Unternehmen gibt es beispielsweise einen Mitarbeiter, ohne den quasi nichts gehen würde. In unserer Serie „Die gute Seele der Firma“ werden wir genau ihnen ein Podium geben. Sie, liebe Leser, können uns dabei helfen: Sagen Sie uns, wen wir vorstellen sollen.

Dreimal in der Woche heißt es: „Wünsch dir was“. Seien Sie also nicht verblüfft, wenn unsere Lokalredakteure Sie nach Ihren Wünschen für die Stadt und das Umland fragen. Immer montags, mittwochs und freitags wollen wir Wünsche veröffentlichen. Das Besondere: Einen der Wünsche werden wir jeweils zum Monatsende erfüllen. Und natürlich berichten wir dann darüber.

In der Serie „Mit Stallgeruch“ stellen wir landwirtschaftliche Betriebe und die Macher dahinter vor. Davon gibt es viele in unserer Region. Und selbstverständlich müssen die nicht unbedingt einen Stall haben…

Für die Schweriner Montags-Kolumne haben wir ein Schweriner Original gewinnen können: August Felten. Der Straßenkehrer mit der spitzen Zunge nimmt das Stadtgeschehen wöchentlich unter die Lupe.

Seien Sie gespannt: Mit Berichten aus dem Wirtschaftsleben, Porträts von kleinen Läden um die Ecke, dem Interview der Woche, zusätzlichen Informationstexten in Artikeln und der „Kommunalpolitischen Analyse“ liefern wir Ihnen, liebe Leser, mehr Hintergründe und Informationen über die eigentliche Nachricht hinaus. Sie lesen: Wie hängt das zusammen und was bedeutet das für mich.

Die Lokalzeitung ist dabei ein Zusammenspiel von gedruckter Ausgabe und multimedialen Angeboten. Was keinen Platz in der Zeitung bekommt, ist im Internet unter www.svz.de zu finden: das umfangreichere Interview beispielsweise oder das wöchentliche Kinoprogramm.

Wir informieren, erklären, ordnen ein. Wir sagen Ihnen, was vor Ort los ist, welche Veranstaltung es zu besuchen lohnt, bei welchen politischen Entscheidungen Sie dabei sein können. Weniger pure Nachrichten, dafür mehr lebendige, emotionale und informative Geschichten aus der Region. Sie, liebe Leser, dürfen sich freuen auf neue Serien, Themenschwerpunkte und Rubriken, auf mehr Analyse und Bewertung. Niemand ist so tief verwurzelt in der Region, so nah dran an ihren Menschen, wie die regionale Tageszeitung. Davon will die Redaktion Sie überzeugen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen