Schwerin-Werdervorstadt : Das Hostel ist Vergangenheit

svz+ Logo
Nur noch das Eingangsschild erinnert an das Hostel. Die Rucksackherberge gibt es nicht mehr.
Nur noch das Eingangsschild erinnert an das Hostel. Die Rucksackherberge gibt es nicht mehr.

Eigentümer macht aus Rucksackhotel in der Werderstraße ein Wohnhaus

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
11. September 2018, 05:00 Uhr

Mit dem Rucksack und dem Fahrrad durch Westmecklenburg fahren und standesgemäß in einem Hostel übernachten – das war bis vor kurzem in der Werderstraße 49 möglich. Jetzt ist es dicht. Die ehemalige Herber...

tiM dme Rcauskck ndu dem adFarhr rucdh tbslcrkumeegWen hanfer ndu eßdasesnätmg in nieme eHtslo acnühteenrb – sad rwa sib rov rukmez ni dre daeßrseWetrr 94 hcömlg.i ttJez tsi se .itdhc eDi ihgmeeeal Hrrge,ebe edi ovn eoSrmm 9200 na ahuc seeHnit„z T“ehrötc ießh dun ovn reaiM ehTrsee dun cerhsewtS uilaJ birshettaweftc uwd,re hetta hieledsacnnß iaBnka Pilel sal tc,häiPrne ide ierhn nttuLieblnseetkmp aus teVhca canh eShwnrci e.eerlgtv mI rMzä 6120 eisgt eis nsi säcGheft .ien hDoc uach für sei rwa ezttj s.lShusc

nüretgeiEm thsiMaat hiMasett :astg „hcI ebha das Hsua asl nsouhaWh ,imvrteete mi nzGea.n Es gibt ieerld ieeknn etHibrolseteb ,hre“m os der nriweher,cS rde als Uehenterrnm in edr nrsmiateooG red atsanesdudptahtL atnnekb ti.s

arKl t,si dass mi reicBeh osimuTsru diamt neie lkeeni ceükL ,katflf nedn dsa Hsoetl war rfü gteeoTrtinssua ein eribeeblt Aptlnkfuanu in erd s,ednItnnta den anm ucha frü skreileen Gled eutnzn .tkenno erD eamChr onv teDetoopntcspbekl dnu ekstfhneciGmchüaes irdw nlehf.e riemIhnm rgtanp an dre Entrangiüsg cnoh sda dcihSl mit der rAtiufhfcs s“oeHtl„ udn itennrre na negnareveg Ze.ietn

zur Startseite