Schwerin : Das doppelte Schwerin: Alt und Neu im Kalender

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 23. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
So sah der Schlossinnnenhof 1898 aus und so sieht er heute aus. Der Kalender zeigt 13 historische Postkarten.  Repro: Schüttpelz
So sah der Schlossinnnenhof 1898 aus und so sieht er heute aus. Der Kalender zeigt 13 historische Postkarten. Repro: Schüttpelz

Ein Kalender zeigt zwei Seiten der Landeshauptstadt.

Wer auf Fotos vergleichen will, wie die Landeshauptstadt vor 100 Jahren aussah und wie sie heute aussieht, kann das mit dem Kalender „Schwerin auf alten und neuen Ansichten“ für das Jahr 2020 aus der Edition digital von Gisela Pekrul und Sohn aus Godern tun. Die historischen Ansichten stammen von Postkarten aus der Sammlung des Schweriners Andreas Bend...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite