Sieg! : Crivitzer Jugendwehr räumt ab

So sehen Sieger aus: Crivitz holte sich   beim Parchimer Wettstreit der Jugendwehren  Platz 1 und fährt  nun zum Landesfinale.
1 von 2
So sehen Sieger aus: Crivitz holte sich beim Parchimer Wettstreit der Jugendwehren Platz 1 und fährt nun zum Landesfinale.

Das Team um Jugendwartin Cornelia Lembke siegt in Parchim und fährt zum Landesfinale. Erfolgsverwöhnte Dabeler auf Plätzen zwei und drei abgeschlagen.

svz.de von
23. Juni 2014, 23:04 Uhr

Jubel bei den Nachwuchs-Blauröcken aus Crivitz: Die Mannschaft um Jugendwartin Cornelia Lembke holte beim Wettstreit des Parchimer Jugendfeuerwehrverbandes den Sieg und fährt Ende August zum Landesfinale nach Tessin bei Rostock. Dort gibt es ein Wiedersehen mit den Kontrahenten aus Dabel. Der Seriensieger kam beim Regionalausscheid mit seinen Teams auf die Plätze 2 und 3, eine Mannschaft reist ebenfalls nach Tessin.

Der Crivitzer Erfolg in Parchim kam selbst für Cornelia Lembke überraschend. „Den Sieg verdanken wir einem tollen Staffellauf“, berichtet die Jugendwartin. Denn im so genannten Teil B waren die Crivitzer nicht nur schnell, bei Aufgaben wie C-Schlauch aufrollen und ein Strahlrohr an einen Druckschlauch kuppeln, blieb das Team fehlerfrei. „Gleich danach erhielten wir die ersten Glückwünsche – von den Dabelern“, freut sich Lembke auch über die Anerkennung von Seiten des stärksten Kontrahenten.

Mehr lesen Sie in Ihrer SVZ oder im E-Paper.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen