Lankow : Cornhole: Alternative für Sportmuffel

von 30. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Von der Seite beobachten Eggi Hesse, Pele und Jean (v.r.), ob Sarah und Marco mit den Maissäcken das Brett gegenüber treffen. Cornhole kann man zu viert, aber auch zu zweit spielen.
Von der Seite beobachten Eggi Hesse, Pele und Jean (v.r.), ob Sarah und Marco mit den Maissäcken das Brett gegenüber treffen. Cornhole kann man zu viert, aber auch zu zweit spielen.

„Säckchen-Werfen“ auf dem Vormarsch: Im Jugendhaus Lankow können Schweriner das in Deutschland noch weitgehend unbekannte Spiel ausprobieren

„Wenn du jetzt triffst, habt ihr gewonnen“, ruft Eggi Hesse Pele zu. Einen kurzen Moment konzentriert sich dieser auf das Loch in der Mitte des kleinen, schräg aufgestellten Bretts auf der Wiese. In seiner rechten Hand hält er ein kleines rotes Säckchen. Sein Spielpartner Jean und seine Gegner Marco und Sarah halten gespannt die Luft an. Er holt von u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite