Nahverkehr : Busse statt Bahnen

Baubesprechung gestern an der Haltestelle Ostorf
Foto:
Baubesprechung gestern an der Haltestelle Ostorf

Nahverkehr fährt Schienenersatzverkehr auf den Linien 1 und 2

von
27. November 2014, 08:00 Uhr

Von der Sprengung der Stadionbrücke am Freitag ist auch der Schweriner Nahverkehr betroffen: „Die Straßenbahnen der Linien 1, 2 und 4 können den Bereich nicht passieren“, sagt Nahverkehrs-Chef Norbert Klatt. Weil auch die Oberleitung im Brückenbereich demontiert werden muss, wurde auf den Linien 1 und 2 bereits von Donnerstag an zwischen Bertha-Klingberg-Platz und Von-Stauffenberg-Straße Schienenersatzverkehr gefahren. Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt nur zwischen den Haltestellen Stauffenbergstraße und Neu Pampow. Am Montag, 1. Dezember, 3.30 Uhr, soll der Straßenbahn-Verkehr nach Angaben von Klatt wieder rollen.

Die Details:

• Die Schienenersatzverkehrsbusse fahren in Richtung Stauffenbergstraße vom Klingbergplatz über Graf-Schack-Allee, Ludwigsluster Chaussee, Hagenower Straße, Am Püsserkrug, Ludwigsluster Chaussee und bedienen die folgenden Ersatzverkehrshaltestellen: Klingbergplatz, Osterberg, Gartenstadt und Stauffenbergstraße.

• In Richtung Klingbergplatz wird über Stauffenbergstraße, Bernhard-Schwentner-Straße, Am Grünen Tal, An der Crivitzer Chaussee, Ludwigsluster Chaussee und Johannes-Stelling-Straße gefahren. Die Busse steuern folgende Ersatzverkehrshaltestellen an: Stauffenbergstraße, Dreescher Markt, Zoo, Stellingstraße, Freilichtbühne, Lischstraße und Klingbergplatz. Fahrgäste aus Richtung Hegelstraße in Richtung Klingbergplatz steigen am Dreescher Markt in den Ersatzverkehrsbus um.

Während der Brückensprengung, die am Freitag gegen 9 Uhr geplant ist, dürfen auch die Busse des Nahverkehrs den Sicherheitsradius rund um die Stadionbrücke nicht befahren. „Dann ruht der Ersatzverkehr“, erklärt Geschäftsführer Klatt.

Durch den Schienenersatzverkehr werden umfangreiche Fahrplanänderungen auf den Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 notwendig. Die geänderten Fahrzeiten sind den jeweiligen Fahrplanaushängen an den Haltestellen beziehungsweise der Internetseite des Nahverkehrs unter www.nahverkehr-schwerin.de zu entnehmen. Fragen beantwortet der Nahverkehr unter den Telefonnummern 0385-3990222 und 0385-3990333.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen