Weihnachtszeit : Buntes Treiben auf Adventsmärkten

Im Pfarrhaus Demen konnten Kinder wie Paulina Weihnachtliches basteln.
1 von 3
Im Pfarrhaus Demen konnten Kinder wie Paulina Weihnachtliches basteln.

In Banzkow überraschte der Weihnachtsmann die Kinder, in Demen bastelten die Kleinen im Pfarrhaus und in Crivitz lasen Märchentanten vor

von
08. Dezember 2014, 16:00 Uhr

Mit einem Oldtimer, einem Framo, reiste der Weihnachtsmann und sein Gefolge – Weihnachtsfrau, Wichtel, Schneefrau und Engel – am Sonnabend in Banzkow an. Auf dem Dorfplatz waren sie sofort dicht umringt. Die Kinder freuten sich über kleine Überraschungen.

Zum 20. Mal hatten die Banzkower zu einem Weihnachtsmarkt eingeladen. Er ist inzwischen zu einer festen Größe in der Gemeinde geworden und findet bei Groß und Klein viel Zuspruch. Auch dieses Mal stimmten sich hier hunderte Gäste auf das Fest ein. Dafür sorgten unter anderem Schüler der Musikschule Fröhlich, Kinder der Naturgrundschule Plate, der Rastower Chor und der Plater Gospelchor, das Blasorchester und die Wiesenband aus Banzkow. Abends erstrahlte der Festplatz im Lichterglanz, die Kinder gingen mit ihren Laternen. Die Organisatoren des Jubiläumsfestes dürften mehr als zufrieden sein.

Weihnachtsstimmung kam gestern, am zweiten Advent, an der Crivitzer Kirche auf. Die Chöre der Schulen und der Kirchengemeinde sangen, das Streichorchester der Regionalen Schule spielte dazu. Für musikalische Unterhaltung sorgten auch die Musikschule Fröhlich, der Posaunenchor und das Posaunenwerk MV. Im Turmraum der Kirche konnten die Gäste eine Krippenausstellung besichtigen. Stände luden zum Verweilen ein. Weihnachtsmann und Engel erfreuten die Kleinen.

Mit einem Konzert der Posaunenbläser und des Chores in der Kirche begann am Sonnabend der Adventsmarkt in Demen. Zu hören waren Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, hier stimmten auch die Besucher mit ein. Auf dem Gelände der Kirche bzw. im Pfarrhaus luden mehrere Stände ein. Auch hier verteilte der Weihnachtsmann kleine Geschenke. In der Begegnungsstätte des Pfarrhauses ließen sich die Gäste Kaffee und Kuchen schmecken. In einer Bastelecke konnten Kinder weihnachtliche Dekorationen gestalten. Den Adventsmarkt hatten die Kirchengemeinde Demen und die Dorfgemeinschaft organisiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen