zur Navigation springen

Herrenlose Tasche löst Großeinsatz der Polizei aus : Bombenalarm im Pampower Zentrum

vom

Geschockt, entsetzt und auch äußerst beunruhigt waren Verkäufer und Kunden im Pampower Einkaufszentrum, als gestern ein Großaufgebot von der Polizei den Aldi und den benachbarten Parkplatz absperrte - Bombenalarm.

svz.de von
erstellt am 13.Dez.2012 | 07:56 Uhr

Pampow | Festtagsstimmung sieht anders aus: Geschockt, entsetzt und auch äußerst beunruhigt waren Verkäufer und Kunden im Pampower Einkaufszentrum, als gestern Vormittag ein Großaufgebot von der Polizei den Aldi und den benachbarten Parkplatz absperrte - Bombenalarm. Zum Glück stellte sich das knapp zwei Stunden später als ein falscher Alarm raus. "Wir mussten so reagieren, haben exakt so gehandelt, wie es für solche Situationen vorgeschrieben und richtig ist", betont Klaus Wiechmann, Sprecher der Poli zeiinspektion Ludwigslust.

Um 9.40 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf aus Pampow ein. Ein Geschäftsmann aus dem Einkaufszentrum hatte sich da schon über eine seit Stunden herrenlos umher stehende, schwarze Tasche gewundert. Streifenbeamte eilten nach Pampow, sondierten die Lage. Auch Spezialisten vom Munitionsbergungsdienst wurden alarmiert. Sie stellten fest, dass sich auf jeden Fall ein Metallkörper in der Tasche befindet. Spezialtechnik kam zum Einsatz, um die Tasche sicher zu öffnen. Zur Erleichterung aller stellte sich der Metallkörper als handelsübliche Taschenlampe heraus. Ein Kugelschreiber wurde noch gefunden. Ansonsten war die Tasche leer. Ein Hinweis auf den Eigentümer fehlte. "Deshalb können wir auch nicht sagen, ob die Tasche hier nur vergessen wurde oder ob es doch einen anderen Hintergrund gibt", sagt Wiechmann.

Gegen 11.20 Uhr stand auf jeden Fall fest, dass keine Gefahr besteht. Die Polizeibeamten rückten ab. Nicht nur der Aldi-Supermarkt war zeitweise gesperrt. Für knapp 30 Minuten mussten auch weitere Geschäfte in Nähe der Lebensmittelmarktes geschlossen werden. In dieser Zeit rückten die Spezialisten mit ihrer Technik der verdächtigen Tasche zu Leibe. Gleich danach konnte Entwarnung gegeben werden - und die Stimmung in Pampow beruhigte sich wieder.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen