Schwerin : Blutspur führte zum Tatort

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 08. Juni 2019, 05:00 Uhr

Nach Messerattacke in der Weststadt: 35-jähriger Schweriner sitzt in Untersuchungshaft

Der Tatverdächtige schweigt. Aber die Polizei ist sich sicher, dass sie den Richtigen gefasst hat, ging jetzt an die Öffentlichkeit. Ein 35-jähriger Schweriner sitzt in Untersuchungshaft. Am Herrentag soll er einen 34-Jährigen nach einem Streit schwer verletzt haben. Eine Blutspur führte die Polizei zur Wohnung des mutmaßlichen Täters in der Weststadt....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite