zur Navigation springen

Konzert-Ankündigung : Björn Casapietra auf Romantik-Tour

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der Tenor Björn Casapietra tritt am 5. April in der Schweriner Schelfkirche mit berühmten Liebesliedern auf.

„Träumerische sehnsüchtige Lieder möchte ich singen und mein Publikum in stimmungsvolle Abende voller Romantik entführen“, sagt Tenor Björn Casapietra über seine neue Konzerttournee, die er am kommenden Sonnabend in Schwerin beginnen will. Damit kehrt der Sänger mit italienischem Blut wieder zu seinen musikalischen Wurzeln zurück. Er will mit berühmten klassischen italienischen und spanischen Canzoni, keltischen Liedern und deutscher Romantik bei seinen Zuhörern Erinnerungen wecken und anregen. Dabei kommt ihm sein anspruchsvolles Repertoire voller Lebendigkeit und Charme auf höchstem gesanglichen Niveau zu Gute.

Was hat er bei dieser Tournee Neues im Gepäck? „Ich bin gern in Schwerin, ich mag die Menschen hier und freue mich auf jedes Konzert“, sagt Casapietra. Er lässt jeden Auftritt zu einem stimmungsvollen Gesamtkunstwerk werden, denn seine lyrische, warme Tenorstimme bezaubert Jung und Alt. Er fühlt sich wohl bei spanischen Liedern voller Feuer und Leidenschaft wie „Granada“ und „No Puede Ser“ oder bei italienischen Romanzen, die verliebte Gedanken und Sehnsucht nach dem Süden wecken.

Warum er das ewige Thema Liebe erneut besingt, erklärt der Tenor so: Sehnsucht auch nach Liebe, nach Freiheit, nach Glück habe die Menschen schon immer beschäftigt. Er liebe deshalb Klassiker wie Mandy oder die Titelmelodie von Les Misérables und habe zudem Themenmelodien der Oscar-preisgekrönten Kultfilme „Das Leben ist schön“, „Der Pate“ und „Romeo und Julia“ ausgesucht. Lieder zum dahinschmelzen, romantisch und gefühlsstark. Liebhaber melodiöser, moderner Songs und romantischer Lieder werden also voll auf ihre Kosten kommen, verspricht der Tenor, der für seine Vielseitigkeit bekannt ist. Bei dem zweistündigen Konzert in der Schelfkirche werde es ein Wiederhören mit den schönsten Liedern seiner fünf Studioalben geben.

Casapietra stellt in dieser Konzerttournee „Classic Love Songs“ auch eine neue musikalische Begleiterin vor. Die Konzertpianistin Ilze Korodi, eine junge Lettin aus Riga, hat viele internationale Wettbewerbe gewonnen, bevor sie zu einer gefragten Konzertpianistin in ganz Europa wurde. Vielseitigkeit ist ihr attestiert, von Kammermusik in renommierten Ensembles bis zur Klavierbegleitung, von Klassik bis Jazz und Film. Dies wird neue spannende Impulse setzen.

 




zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen