Schwerin : Benefiz-Jazznacht mit Ansage

zusammenspiel

von
29. April 2019, 05:00 Uhr

Schwerin | Frenetischen Beifall gab es am Sonnabendabend im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters. Nach dem gefeierten Konzert von Till Brönner im vergangenen Jahr überzeugte die 10. Benefiz-Jazznacht zugunsten der Stiftung Horizonte und des Young Artist Förderpreises bildende Kunst auch diesmal mit herausragenden Jazz-Formationen. Das Riccardo Del Fra Quintett appellierte mit seinem gesellschaftspolitisch motivierten Programm „Moving People“ an Empathie und Mitmenschlichkeit. Als Star des Abends erwies sich im zweiten Teil die südafrikanische Sängerin Tutu Puoane, die als Gast des Brussel Jazz Orchestra auftrat. Einen ausführlichen Bericht über das mehrtägige Jazz-Fest lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen