Schwerin : Bei diesem Job bleibt keiner trocken

svz+ Logo
schlosstaucher_sn_madt6

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
20. April 2019, 05:00 Uhr

Schwerin | „Alles, was an Land geht, können wir auch unter Wasser machen“, sagt Berufstaucher Marko Wiedner. Der 45-Jährige gehört zum Taucher-Trio, das die Löschwasserentnahmestelle für die Feuerwehr am Schweriner ...

ehwincrS | le,sAl„ swa an dLan te,gh nköenn rwi ahuc unetr ersaWs “hcme,an stga fruusaeehtrcB koarM eirWde.n erD rghei-J4ä5 tgreöh mzu ,Tu-icorarheT ads ide eelctLnelörmawathenssshes rfü eid hwFeureer am rwenecShri sosShcl uterer.ne eBi inerh ieAtenrb trnue esrsWa diwr hcua whsseecr etärG itzntsgee.e ebDai atsdn imT lbbeBa remeerh enSndtu mit der eayrlcushihdn Megoästor ni mde 5,2 erteM efteni esW.ars tAle lBnkea sümens undr mu ineen neu nreelvtge thcScha ertfentn redwne. i„eB dme tWtere ien tchree ,umb“rufTrea atsg derneiW. Die sagptutaisMe ierbnnegvr ide mrneäFnrcsoh in rde ne.Sno nnaD cnuthea sie rdweie ba in das cath radG kalet assrWe vor med iehwnecrSr hl.ocSss

zur Startseite